MES-Lösung ProLeiS von Tebis ermöglicht Fertiungsmanagement und Auftragssteuerung im Sinne von Industrie 4.0

Tebis, Spezialist für CAD/CAM- und MES-Prozesslösungen im Maschinen-, Werkzeug- und Formenbau, präsentiert an seinem Stand auf der EMO (Halle 9, Stand D15, 16.-21. September in Hannover) Neues rund um seine MES-Software. ProLeiS, das umfassende Prozessleit- und Steuersystem speziell für die Branche, wurde gezielt im Hinblick auf die Anforderungen der Einzelfertigung entwickelt.

Fertigungsplaner nutzen ProLeiS für ihr Fertigungsmanagement und ihre Auftragssteuerung – effizient, hoch automatisch und digital im Sinne von Industrie 4.0. ProLeiS-Anwender profitieren von der transparenten Planung und Steuerung ihrer Aufträge, optimieren die Maschinenauslastung und fertigen termingerecht.

Die Fertigungsplanung erfolgt auf Basis der Stückliste, was eine hohe Planungsgenauigkeit ergibt. Alle wichtigen Faktoren wie benötigte Bearbeitungsschritte, Material oder Lieferzeiten für alle zu fertigenden Einzelteile werden von Anfang an berücksichtigt. Die durchgängige und konsequente Verknüpfung aller Prozessschritte sorgt dafür, dass immer die passenden Bauteile zur richtigen Zeit am gewünschten Einsatzort sind (Werkzeugmaschine, Montageplatz). ProLeiS unterstützt termingerechte Ergebnisse und bietet Transparenz für erfolgreiche Projekte.


Dazu vernetzt ProLeiS vorhandene Systeme, Maschinen, Mitarbeiter und externe Ressourcen, die zur Herstellung eines Werkzeugs notwendig sind. Das Ergebnis: Vom Shopfloor bis zur Leitungsebene arbeiten alle Beteiligten in nur einem System.

Über standardisierte Schnittstellen integriert ProLeiS relevante Daten, etwa Auftragsdaten aus ERP-Systemen, und verwaltet Projektdokumente (Office, NC-Daten). Dashboards zeigen Fertigungsdaten in Echtzeit ebenso an wie Kennzahlen zur Fertigungssteuerung und Produktivität. Mit ProLeiS erhalten Werkzeugbauunternehmen volle Kontrolle über Kapazitäten, Ressourcen, Termine und Prozesse. So verbessern sie ihre Fertigungsabläufe und steigern die Produktionsleistung.

ProLeiS ist modular aufgebaut und gleichzeitig hochgradig individualisier- und erweiterbar. Das Prozessleit- und -steuersystem fördert damit den digitalen Wandel im Werkzeugbau und kleine wie mittlere Fertigungsbetriebe gehen Schritt für Schritt den Weg in Richtung Industrie 4.0.

Über die Tebis Technische Informationssysteme AG

Die Tebis AG gehört zu den globalen Markt- und Technologieführern im CAD/CAM- und MES-Bereich. Mit Tebis Software konstruieren, planen und fertigen Kunden hochwertige Modelle, Formwerkzeuge und Komponenten effizient, sicher und in höchster Qualität. Teams aus praxiserfahrenen Consulting- und Implementierungs-Spezialisten entwickeln Strategien für effiziente und sichere CAD/CAM-Prozesse, setzen diese beim Kunden um und sorgen so für nachhaltigen Technologie- und Wettbewerbsvorsprung.
Tebis Software ist intuitiv zu bedienen und sorgt für hohe Qualität und Sicherheit in der Fertigung, auch bei hochkomplexen Bauteilen. Mit den Tebis Serviceangeboten gelingt es leicht, neue Technologien einzuführen und die Potentiale der Tebis Prozesslösungen voll auszuschöpfen.
Das Unternehmen mit Sitz in Martinsried bei München unterhält weltweit 9 Tebis Nieder-lassungen sowie Handelsvertretungen in weiteren 8 Ländern. 350 Mitarbeiter weltweit unterstützen die Unternehmenskunden, die zumeist aus dem Automobil-, Flugzeug- und Maschinenbau stammen.

Automatisierung ist seit über 30 Jahren die Erfolgsformel von Tebis. Für seine Kunden versteht sich Tebis als Wegbereiter in Richtung Industrie 4.0.
www.tebis.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Tebis Technische Informationssysteme AG
Einsteinstraße 39
82152 Martinsried/Planegg
Telefon: +49 (89) 81803-0
Telefax: +49 (89) 81803-8200
http://www.tebis.de

Ansprechpartner:
Michael Klocke
Abteilungsleiter Marketing
E-Mail: michael.klocke@tebis.com
Silvia Mattei
Telefon: +49 (89) 818030
E-Mail: Silvia.Mattei@tebis.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel