13 neue Auszubildende bei Onlineprinters

Der Onlinehandel mit Druckprodukten hat die Druckbranche nachhaltig verändert und zu einem vielfältigen Berufsfeld gemacht. Unternehmen wie Onlineprinters, in Deutschland bekannt unter der Marke diedruckerei.de, sind für junge Menschen interessante Ausbildungsbetriebe. Allein dieses Jahr starten dreizehn Auszubildende ihre dreijährige Lehre bei dem Onlinedruckunternehmen.

Onlinedruck bietet eine große Bandbreite an Berufsfeldern

Die Bandbreite der Ausbildungsberufe in der Onlinedruckerei ist groß. Sie reicht von der Kauffrau für Büromanagement bis hin zum Maschinen- und Anlagenführer. Im kommenden Jahr kommt der E-Commerce-Kaufmann als weiterer Ausbildungsberuf hinzu. Die überwiegende Anzahl der Auszubildenden beginnt als Medientechnologe (ehem. „Drucker“), ein Ausbildungsberuf, der mit verschiedenen Schwerpunktsetzungen angeboten wird. „Besonders viele Auszubildende haben sich für die Fachrichtung Digitaldruck entschieden“, berichtet Juliana Gubar, die als Ausbildungsleiterin erste Ansprechpartnerin für alle 33 Auszubildenden ist. In diesem Bereich bildet das Unternehmen verstärkt Fachpersonal aus, da der Digitaldruck in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen hat. Durch diese Technologie können Wachstumstrends besonders gut genutzt werden: Kleiner werdende Auflagen von Druckprodukten wie Flyern und Broschüren sowie die schnellere Produktion, auf Wunsch noch am gleichen Werktag.


Onboarding am ersten Arbeitstag

Zur Begrüßung der neuen Auszubildenden veranstaltet Onlineprinters einen ganzen Onboarding-Tag. „Wir möchten, dass sich die jungen Leute gleich gut aufgehoben fühlen“, betont Juliana Gubar. Das Onboarding umfasst neben obligatorischen Informationen zum Arbeitsschutz eine Unternehmensvorstellung sowie eine Werksführung mit Jahrgangsfoto. Beim gemeinsamen Mittagessen sind auch die Auszubildenden der anderen Jahrgänge sowie alle Fachausbilder dabei. Eine gute Gelegenheit, sich in einer lockeren Atmosphäre auszutauschen. Mit einem Quiz mit Gewinnspiel geht das Onboarding und damit der erste Arbeitstag zu Ende. „Uns ist bewusst, dass dies viele Informationen am ersten Arbeitstag für die jungen Kollegen sind. Wir möchten unsere Auszubildenden vom ersten Tag an fördern und fordern, schließlich sollen sie nach ihrem erfolgreichen Abschluss dem anspruchsvollen Arbeitsumfeld des Onlinedrucks gewachsen sein.“

Über Onlineprinters GmbH – diedruckerei.de

Die Onlineprinters-Gruppe, welche in Deutschland unter der Marke diedruckerei.de auftritt, zählt zu den führenden Onlinedruckereien Europas, beschäftigt mehr als 1.500 Mitarbeiter und stellte letztes Jahr über 3,2 Milliarden gedruckte Werbemittel her. Mehr als 1.500 Druckprodukte von Visitenkarten, Briefpapier und Flyern über Kataloge und Broschüren bis hin zu großformatigen Werbesystemen vertreibt das Unternehmen an 1.000.000 Kunden in 30 Ländern Europas. Diese können ihre Druckprodukte über mehr als 20 Webshops in 11 verschiedenen Sprachen unkompliziert und 24 Stunden am Tag über das Internet bestellen. International ist der Onlinedruck-Dienstleister unter dem Markennamen Onlineprinters bekannt, der britische Marktführer Solopress und der Hauptakteur im skandinavischen Markt LaserTryk sind Teil der Onlineprinters-Gruppe.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Onlineprinters GmbH – diedruckerei.de
Dr.-Mack-Straße 83
90762 Fürth
Telefon: +49 (9161) 6209807
Telefax: +49 (9161) 6209807
http://www.diedruckerei.de

Ansprechpartner:
Erika Lehn
Junior PR Managerin
Telefon: +49 (9161) 8989-1739
E-Mail: e.lehn@onlineprinters.com
Patrick Piecha
Leitung Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (9161) 89891147
E-Mail: press@onlineprinters.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel