40 Jahre SPROTTE®: Eine Erfolgsgeschichte seit vier Jahrzehnten

Der Erfolgskurs von PAJUNK® Medizintechnologie beginnt 1979 mit der Erfindung der SPROTTE®-Kanüle in enger Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Günter Sprotte. Prof. Dr. Sprotte entwickelte in Zusammenarbeit mit den PAJUNK®-Gründern die weltweit erste atraumatische Spinalkanüle, die PAJUNK® nach einer einjährigen Entwicklungsphase in der Serienproduktion fertigte – und bald darauf das Fachgebiet der Regionalanästhesie revolutionierte.

Das Geheimnis hinter der atraumatischen Spinalkanüle ist ihre einzigartige Spitzengeometrie. Sie besitzt im Vergleich zu gewöhnlichen Kanülen eine geschlossene ogivenförmige Kanülenspitze mit einer seitlichen Öffnung, die das Lokalanästhetikum bei der Injektion schonend abgibt. Dadurch können mögliche Nebenwirkungen der Spinalanästhesie, beispielsweise der sogenannte postspinale Kopfschmerz sowie häufig auftretende Symptome wie Übelkeit und Erbrechen, deutlich reduziert werden (https://www.pajunk.com/).

Mit der Einführung der SPROTTE®-Kanüle gelingt PAJUNK® 1980 der Durchbruch auf dem Weltmarkt. Fortan zählt sie zu einem Hauptumsatzbringer im Medizintechnikunternehmen und PAJUNK® mit ihr als Weltmarktführer. „Der Beginn der Zusammenarbeit prägte unser Unternehmen maßgeblich und wirkt bis heute nach. Seine Erfindung war der Ursprung für eine ganze Reihe von Produktentwicklungen in der Regionalanästhesie und Schmerztherapie, die in der Folge bei uns im Unternehmen realisiert wurden. Und bis heute ist die SPROTTE®-Kanüle eines unserer erfolgreichsten Produkte“, erläutert PAJUNK®-Geschäftsführer Martin Hauger. 
2019 feiert die SPROTTE® ihr 40-jähriges Marktbestehen. Eine eigens mit internationalen Künstlern entwickelte Kunstausstellung soll die einzigartige Erfolgsgeschichte zelebrieren.


Exhibition – die SPROTTE® als moderne Kunstausstellung

Kunst und Unternehmen, das kann zusammengehen. Wie das funktioniert zeigt PAJUNK® mit einer Künstler-Unternehmens-Kooperation (KUK), die anlässlich des 40. Jubiläums der SPROTTE®-Kanüle initiiert wurde und eine besondere Würdigung erfährt, indem sie kunstvoll inszeniert wird. Hierfür konnten nationale und internationale Künstler gewonnen werden, die einen Bezug zu der SPROTTE®-Kanüle herstellen und diese kreativ und individuell interpretieren. Das Spektrum reicht von innovativer Gegenwartskunst in der Fotografie und Bildhauerei, über Skulpturen bis hin zu Objektkunst. Die für PAJUNK® entwickelten Unikate werden in einer weltweiten Wanderausstellung zu den diesjährigen Fachmessen und -kongressen präsentiert, bis sie am Ende ihren dauerhaften Platz am Hauptstandort in Geisingen finden. „Kunst und Wirtschaft sind scheinbar gegensätzliche Welten. Dennoch, oder gerade deshalb liegen die Vorteile von Künstler-Kooperationen auf der Hand: Kunst kann Mitarbeiter motivieren und kreative Prozesse anstoßen, die flexibleres Denken und Arbeiten befördern. Zudem hat Kunst eine nachgewiesene, fast medizinische Wirkung:   Sie hilft Stress zu reduzieren. Kunst schafft Neues. Und diesen Antrieb, Neues zu schaffen, teilt PAJUNK® mit der Kunst“, erklärt PAJUNK®-Geschäftsführerin Simone Pajunk-Schelling. Interessierte Fachbesucher sind herzlich eingeladen, die außergewöhnlichen Kunstwerke am Messestand auf sich wirken zu lassen und mit der Firma PAJUNK® in den Dialog zu treten.

Im SPROTTE®-Jubiläumsjahr 2019 markiert die Künstler-Unternehmens-Kooperation den Startpunkt einer ganzen Reihe von Kommunikationsmaßnahmen, darunter ein persönliches Meet & Greet mit dem Erfinder Prof. Dr. Sprotte auf der diesjährigen ESRA und HAI sowie ein speziell entwickeltes Jubiläumsmagazin, das die Anfänge sowie die zukünftige Ausrichtung des Medizintechnikunternehmens beleuchtet. Das Magazin richtet sich vornehmlich an das Fachpublikum und soll zu den internationalen branchenrelevanten Events gelauncht werden.  

Über PAJUNK® GmbH Medizintechnologie

PAJUNK® steht seit mehr als 50 Jahren für innovative Medizintechnologie – made in Germany.

Das in zweiter Generation geführte Familienunternehmen gilt als weltweit führender Medizintechnikhersteller für die Anwendungsbereiche Regionalanästhesie, Neurologie, Schmerztherapie, minimalinvasive Chirurgie und Biopsie.

Tradition, Innovation und Fortschritt sind die Werte, die das Unternehmen seither prägen und zugleich das Geheimnis hinter dem Erfolg. Mit dem verlässlichen Gespür für die Bedürfnisse seiner Anwender und die Anforderungen des Marktes entwickelt PAJUNK® in Zusammenarbeit mit Partnern, Ärzten und führenden Medizinern innovative Produktlösungen – ganz gleich ob sie nun die Anwendungstechnik, die Produkteigenschaften oder die Sicherheit für Patienten und Mediziner betreffen. Hier liegt die Basis für die Innovationskraft. Der Firmensitz liegt von Beginn an in Geisingen, wo einst die Brüder Horst und Heinrich Pajunk den Grundstein für das eigenständige, international agierende Familienunternehmen legten. Inzwischen zählt PAJUNK® zu den größten Arbeitgebern in der Region und beschäftigt weltweit insgesamt über 450 Mitarbeiter am Firmenstandort in Geisingen sowie den Vertriebsniederlassungen in Atlanta und Newcastle.

www.pajunk.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PAJUNK® GmbH Medizintechnologie
Karl-Hall-Strasse 1
78187 Geisingen
Telefon: +49 (7704) 92910
Telefax: +49 (7704) 929121
http://www.pajunk.com

Ansprechpartner:
Marijana Pavic
Pressekontakt
Telefon: +49 (561) 7395592
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel