Gerresheimer auf der CPhI China: Medikamente innovativ und sicher verpackt

Auf der CPhI China in Shanghai vom 18. bis zum 20. Juni 2019 (SNIEC, Stand N5P21) präsentiert Gerresheimer zahlreiche Neuheiten für die sichere Verpackung und Verabreichung von Medikamenten. Mit einem neuen Werk in Changzhou für die Produktion von Kunststoffbehältern mit CDFA-Registrierung verstärkte das Unternehmen zu Beginn des Jahres seine Präsenz im asiatischen Markt.

Auf der CPhI China präsentiert Gerresheimer regionale und internationale Produkte für eine sichere Verpackung und Verabreichung von Medikamenten. Das breite Angebotsspektrum umfasst Insulin-Pens, Inhalatoren, Mikropumpen, vorfüllbare Spritzen, Injektionsfläschchen, Ampullen, Flaschen und Behältnisse für flüssige und feste Medikamente mit Verschluss- und Sicherheitssystemen.

Spritzen aus Polymer


In diesem Jahr stellt Gerresheimer eine breite Palette vorfüllbarer Polymerspritzen für hochsensible, biotechnologisch hergestellte Medikamente vor. Die Vorteile der vorfüllbaren Spritzen sind ein geringes Wechselwirkungspotential der Spritze mit dem Medikament, Sicherheit und zuverlässige Funktionalität für den Endverbraucher sowie eine ausgezeichnete Kompatibilität mit medizinischen Produkten.

Gx Elite Vials – beste Qualität für noch mehr Patientensicherheit

Mit den Gx Elite Vials für Injektabilia aus Borosilikatglas (Typ I) präsentiert Gerresheimer das Ergebnis einer sorgfältigen und langjährigen Produktentwicklung. Bei der Produktion werden Glas-zu-Glas-Kontakte vermieden, was dafür sorgt, dass die Vials sehr bruchsicher sind, über eine hohe Festigkeit verfügen und frei von kosmetischen Fehlern sind. Sie besitzen sie eine hohe dimensionale Genauigkeit; ihre Delaminationsbeständigkeit schützt das Medikament. Einfache Handhabung und verschiedene Verpackungsoptionen sorgen dafür, dass die Gx Elite Vials für den nahtlosen Einsatz an verschiedenen Abfülllinien angeliefert werden können. Die Folge ist eine Senkung der Kosten bei gleichzeitiger Steigerung der Qualität, wie zahlreiche laufende und abgeschlossene Tests bei namhaften Kunden bestätigen.

Vials für Injektabilia aus Shuangfeng in China

Gerresheimer Shuangfeng beliefert viele bekannte Pharmaunternehmen seit Jahrzehnten mit Fläschchen aus Röhrenglas. Das Angebot umfasst 1 ml bis 50 ml Fläschchen, 1 ml bis 30 ml Ampullen in verschiedenen Ausführungen sowie Dental- und Insulinkarpulen. Ein professionelles Labor für komplette Glasanalyse- und Testprojekte, in dem auch Extraktions- und Laugungsexperimente durchgeführt werde können, ist ebenfalls vorhanden.

Gerresheimer in China und Indien – Primärverpackungen aus Glas und Kunststoff für Medikamente

Das Produktportfolio des neuen Kunststoffwerkes in Changzhou umfasst Behälter mit Verschlüssen und Tropfflaschen für ophthalmologische Anwendungen und Monolayer-COP-Fläschchen. Die bekannten Modelle der Duma Twist-Off Behälter gehören ebenso zum Programm wie die Triveni Behälter mit Induktionssiegel. Alle Behälter werden mit verschiedenen Verschlussoptionen, beispielsweise mit Originalitätsschutz, kindersicher und/oder seniorenfreundlich sowie mit verschiedenen integrierten oder montierten Trockenmittel-Varianten und Absorbtionsmittel geliefert. Der chinesische Standort Gerresheimer Shuangfeng produziert Vials, Ampullen, Karpulen sowie weitere Spezialprodukte in klar und braun.

In Indien produziert das Unternehmen Vials und Ampullen für lokale und internationale Kunden und verfügt über drei Standorte. In Kosamba entstehen im Werk von Neutral Glass pharmazeutische Primärverpackungen aus Behälterglas und im Nachbarwerk Gerresheimer Kosamba Vials und Ampullen aus Röhrenglas. Im Werk von Triveni Polymers in Kundli werden Kunststoffbehälter der Marke Triveni Round und Square gefertigt.

Weltweit verbunden

Die Gerresheimer Werke in Asien, Europa und Amerika arbeiten in einem weltweiten Verbund eng zusammen. Sie wenden die Good Manufacturing Practice (CGMP) konsequent an und sind nach ISO 9001 zertifiziert. Einige Werke verfügen auch über das ISO-Zertifikat 15378 oder sind noch umfassender zertifiziert. Alle Gerresheimer Produkte entsprechen den jeweiligen Pharmakopöen (Pharm. Eur., USP und JP).

Gerresheimer Primary Packaging Glass

Über die Gerresheimer AG

Gerresheimer ist ein weltweit führender Partner der Pharma- und Healthcare-Industrie. Mit Spezialprodukten aus Glas und Kunststoff trägt das Unternehmen zu Gesundheit und Wohlbefinden bei. Gerresheimer ist weltweit vertreten und produziert mit rund 10.000 Mitarbeitern dort, wo seine Kunden und Märkte sind. Mit Werken in Europa, Nord- und Südamerika und Asien erwirtschaftet Gerresheimer einen Umsatz von rund 1,4 Milliarden Euro. Das breite Angebotsspektrum umfasst pharmazeutische Verpackungen sowie Produkte zur einfachen und sicheren Verabreichung von Medikamenten: Insulin-Pens, Inhalatoren, Mikropumpen, vorfüllbare Spritzen, Injektionsfläschchen, Ampullen, Flaschen und Behältnisse für flüssige und feste Medikamente mit Verschluss- und Sicherheitssystemen sowie Verpackungen für die Kosmetikindustrie.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Gerresheimer AG
Klaus-Bungert-Straße 4
40468 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 6181-00
Telefax: +49 (211) 6181-295
http://www.gerresheimer.de

Ansprechpartner:
Marion Stolzenwald
Senior Manager Corporate Communication
Telefon: +49 (211) 6181-246
Fax: +49 (211) 6181-28246
E-Mail: m.stolzenwald@gerresheimer.com
Jens Kürten
Leiter Corporate Communication und Marketing
Telefon: +49 (211) 6181-250
Fax: +49 (211) 6181-241
E-Mail: J.Kuerten@gerresheimer.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.