Recap: straightlabs auf der Learntec 2019

Vom 29. bis 31.02.2019 fand die Learntec 2019 in Karlsruhe statt. Bereits zum 27. Mal fanden sich Bildungsexperten, öffentliche Träger und Entscheider aller Wirtschaftsbranchen zur Learntec in Karlsruhe ein. Die Learntec gilt als die Leitmesse für digitale Bildung in Deutschland. Neben rund 300 Ausstellern präsentierte auch die Firma straightlabs ihre neuesten Lösungen einem breit gefächerten Fachpublikum.

Zu den neusten Lösungen von straightlabs gehört die neue all-in-one Learning App Business Gaming, sowie fotorealistische Lernwelten und Augmented Reality Anwendungen. Außerdem hielten Prof. Dr. Peter Niermann –Gründer und Managing Director –und Fabrizio Palmas – Creative und Technical Director bei straightlabs – den Vortrag „Von virtuellen Lernwelten zu Virtual Reality“, in dem sie auf Virtual Reality als Technologie der Zukunft eingingen und auch straightlabs VR Speech Training vorstellten, das in Kooperation mit der Technischen Universität München (TUM) bereits in Verwendung ist.

Somit zeigte sich straightlabs wieder einmal als ein führendes Unternehmen der Extended Reality (XR) Branche. „Schon zum vierten Jahr in Folge sind wir nun mit unseren technologischen Entwicklungen auf der Learntec vertreten. Wie jedes Jahr unterstützen wir die Weiterentwicklung des XR-Marktes durch unsere innovativen Produkte“, so Fabrizio Palmas. Die Learntec wiederspiegelt nicht nur die methodische, sondern vor allem auch die technologische Weiterentwicklung digitaler Bildung. 


Spielend Lernen

Neben der zunehmend fortschreitenden Digitalisierung im Bereich der betrieblichen, schulischen und hochschulischen Wissensvermittlung gewinnt auch das spielende Lernen immer mehr an Bedeutung. Als Beispiele für Begrifflichkeiten können hierbei Gamification, Game-Based Learning oder Gamified Learning genannt werden.

Straightlabs setzt genau an disem Punkt der Spielifizierung an, indem sie langjährige Management- und Forschungskompetenzen zu einem Merger aus Game, Didaktik und Technology kombinieren.Sie entwickeln mit Virtual Reality innovative und interaktive Lösungen, um komplexe Trainingsinhalte in einer virtuellen Umgebung, wirtschaftlich effizient, individuell skalierbar und vor allem mit Spaß, zu vermitteln. „2011 als Forschungsprojekt gestartet, forscht und entwickelt straightlabs seit über fünf Jahren im XR-Bereich. Dabei haben wir stets das Ziel vor Augen, das Lernen mit Hilfe immersiver Technologien und Storytelling abwechslungsreicher und vor allem motivierender zu gestalten“, so Prof. Dr. Peter Niermann.

Mit der Learntec 2019 blicken wir auf eine sehr spannende und vor allem erfolgreiche Messeveranstaltung zurück.Sie hatten keine Gelegenheit uns zu besuchen? Keine Sorge – besuchen Sie uns kommendes Jahr oder werfen Sie einen Blick auf unsere Webseite und treten Sie gerne jederzeit persönlich mit uns in Kontakt.

 

Über die straightlabs GmbH & Co. KG

Die straightlabs GmbH & Co. KG entwickelt interaktive, innovative und skalierbare Lösungen im Bereich Corporate Learning. Von der strategischen Beratung über gamifizierte Lernmethoden bis hin zum After Sales Support, bieten wir Ihnen ein innovatives Educational Technology Lab. Meistern Sie die digitale Transformation im Corporate Learning, vertrauen Sie auf den Benchmark, vertrauen Sie straightlabs.

© 2019 straightlabs.com | Prof. Dr. Peter Niermann
+49 89 642 56 831 | info@str8labs.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

straightlabs GmbH & Co. KG
Tölzer Str. 12
82031 Grünwald
Telefon: +49 (89) 6425-6830
http://straightlabs.com

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Peter Niermann
Telefon: +49 (89) 6425-6831
E-Mail: info@str8labs.com
Fabrizio Palmas
Telefon: +49 (89) 6425-6830
E-Mail: f.palmas@str8labs.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.