Krise und Public Affairs – Schadensbegrenzung durch politische und gesellschaftliche Netzwerke (Seminar | Rommerskirchen)

In Krisenzeiten muss alles ganz schnell gehen:

Ursachen ermitteln, Schaden minimieren, schnell auf unterschiedliche Anforderungen reagieren.


Und das alles unter großem Druck, wenn überall die Telefone klingeln und die Kamerateams sich die Klinke in die Hand geben. Da geraten auch schon einmal Dinge in Vergessenheit: Etwa die relevanten Politiker, die gesellschaftlichen Multiplikatoren oder die interessierten Bürger, denen die Krise eventuell sogar Angst einflößt. Aber gerade diese Dialoggruppen können helfen, den Normalzustand schneller wiederherzustellen und den Schaden in Grenzen zu halten.

Das erwartet Sie: 
Handwerkszeug für den Umgang mit Politik und Gesellschaft im Krisenfall. Präventiver Aufbau eines Netzwerkes, das im Krisenfall zur Wieder-herstellung von Vertrauen beiträgt und den Schaden begrenzt, Simulationsübung.
Dauer: 1 Tag
Zielgruppe: Mitglieder des Krisenstabes, Kommunikations- und Public-Affairs-Verantwortliche, Unternehmer
Termine:  12. September und 31. Oktober 2019 und nach Vereinbarung

Eventdatum: Donnerstag, 12. September 2019 09:00 – 17:30

Eventort: Rommerskirchen

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Seegers Public Affairs
Martin-Luther-King-Straße 7
41539 Dormagen
Telefon: +49 (2133) 244965
Telefax: +49 (2133) 244970
http://www.seegers-consult.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet