Smarte Symbiose im Video-Recruiting: JOBSaround.tv & meinestadt.de

Das bieten JOBSaround.tv und meinestadt.de

Ab sofort können Unternehmen ein Jahr lang Recruiting-Videos auf meinestadt.de schalten und damit eine enorme Reichweite erzielen. Das Portal bietet seinen Kunden in dem Ganzjahrespaket die 60sekündigen Videostellenanzeigen von JOBSaround.tv an. Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen ist äußerst vielversprechend, denn der Trend im Online-Recruiting geht immer mehr zur Videostellenanzeige.  Unternehmen, die den Kampf um Fachkräfte und Azubis gewinnen möchten, müssen neue Wege gehen.  

Warum Video-Recruiting?


Die Recruiting-Videos von JOBSaround.tv schaffen Einblicke und Emotionen, die über die Möglichkeiten einer rein textbasierten Stellenausschreibung weit hinausgehen. Geschäftsführer und Mitarbeiter des jeweiligen Unternehmens zeigen sich vor der Kamera und bieten authentische Einblicke in den Arbeitsalltag. Der Jobinteressierte kann schon im Voraus erste Eindrücke zum Unternehmen und seinen Mitarbeitern sammeln und sich direkt per Klick-Button bewerben. Durch den Pauschalpreis und einen circa dreistündigen Dreh vor Ort kann der Kunde seinen monetären und zeitlichen Aufwand geringhalten und trotzdem alle Vorzüge einer professionell produzierten Videostellenanzeige genießen.

Reichweite und Authentizität

Die Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Partner meinestadt.de bietet für Kunden viele Vorteile: Sie profitieren von der reichweitenstarken Veröffentlichung der Video-Stellenanzeige auf meinestadt.de. „In Zeiten, in denen Fachkräfte mit Berufsausbildung rar sind, sehen wir großes Potenzial in innovativen Lösungen wie der Video-Stellenanzeige, um potenzielle Bewerber auch für kleine und mittelständische Unternehmen zu begeistern“, so Andreas Matthies, Head of Job Market von meinestadt.de.

Digitalisierung im Recruiting

Die 1999 gegründete Agentur für Design und Lösung DER PUNKT setzt seit 2016 durch das Produkt JOBSaround.tv auf den Trend der Digitalisierung im Recruiting. „Mit der Zusammenarbeit von meinestadt.de und JOBSaround.tv ist uns ein entscheidender Schritt in die richtige Richtung gelungen“, bemerkt Daniel Merkel, einer der beiden Agenturinhaber. „Vom Ersttelefonat bis zum Produktlaunch vergingen nur wenige Monate“, so Merkel. „Reichweite ist im Recruiting eine feste Messgröße, aber erst eine wirklich eingegangene Bewerbung ist die Qualität für den Kunden. Ich bin sicher, dass diese Zusammenarbeit eine Symbiose bildet.“

Dass sie durch den Pioniergeist von meinestadt.de einen solchen Meilenstein bereits 2018, nur zwei Jahre nach der Vermarktung ihres ersten Video-Recruitings, erreichen würden, hätte sich das Team von JOBSaround.tv wohl nicht träumen lassen. meinestadt.de nimmt nun die Rolle eines Vorreiters ein und setzt innovative Strategien zur Digitalisierung von Recruiting in die Tat um.

Pressekontakt JOBSaround.tv: https://www.xing.com/profile/Daniel_Merkel

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

JOBSaround.tv
Kaiserstraße 142-144
76133 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 5164-60
Telefax: +49 (721) 5164-11
http://www.derpunkt.de/

Ansprechpartner:
Daniel Merkel
DER PUNKT GmbH – Agentur für Design und Lösung
Telefon: +49 (721) 51646-20
Fax: +49 (721) 51646-11
E-Mail: mail@jobsaround.tv
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.