HanseMerkur Grundvermögen AG erwirbt Büroobjekt in Bonn-Bad Godesberg

Die HanseMerkur Grundvermögen AG hat für ihren Immobilienspezialfonds HMG Grundwerte Rheinland ein Bürogebäude im südlichen Bonner Stadtbezirk Bad Godesberg erworben.

Das aus vier Bauabschnitten bestehende Bürogebäude (Baujahre 1999-2018) mit einer Mietfläche von rd. 10.000 m² ist voll vermietet. Alle Mieter waren bereits vor Fertigstellung des letzten Bauteils dort ansässig und haben sich auch weiterhin langfristig für den Standort entschieden.

„Dieses Objekt ist nach den in 2017 erfolgten drei Ankäufen an den Standorten Köln und Monheim eine sehr gute Ergänzung für unseren Immobilienspezialfonds HMG Grundwerte Rheinland, an dem sich neben der HanseMerkur auch dritte institutionelle Investoren beteiligen“, sagt die für den Fonds verantwortliche Portfoliomanagerin der HanseMerkur Grundvermögen AG, Emine Ünlü.


„Wir freuen uns, das Forum Pennefeld in die Hände der HanseMerkur Grundvermögen AG übergeben zu können. Nach dem Erwerb im Jahr 2016 hat CMF Capital GmbH das Objekt weiterentwickelt, gemeinsam mit der Schwestergesellschaft CMF + Partner GmbH einen Neubau errichtet und Mietverhältnisse langfristig optimiert. Ziel unserer Investitionen ist stets die Entwicklung der Objekte mit Blick auf die Bedürfnisse institutioneller Investoren, wofür das Forum Pennefeld beispielhaft dasteht“, sagt Christian Fuchs, Geschäftsführer der CMF Capital GmbH.

CMF Capital wurde von White & Case LLP (Dr. Andreas van den Eikel) beraten.

Unter www.hansemerkur.de/presse steht ein Foto des Büroobjekts in Bad Godesberg zum Download bereit.

 

Über die HanseMerkur Grundvermögen AG

Unter dem Dach der HanseMerkur Grundvermögen AG werden sämtliche Immobilienaktivitäten der HanseMerkur gebündelt mit dem Ziel, den Immobilienbestand der Versicherungsgruppe deutlich auszubauen. Hierzu werden offene Immobilien-Spezialfonds mit klarem regionalen und sektoralen Fokus etabliert, an denen sich institutionelle Investoren „Hand in Hand“ mit der HanseMerkur beteiligen können. Weitere Informationen unter www.hmg.ag.

 

Über die CMF Capital GmbH

CMF Capital GmbH ist eine auf dem deutschen Immobilienmarkt aktive Private Equity-Gesellschaft. Wir nutzen unsere Expertise im deutschen Immobilienmarkt, um für institutionelle und private Investoren attraktive Renditen zu erzielen. Hier erreichen wir durch opportunistische Investitionen überdurchschnittliche Ergebnisse. Besonderes Augenmerk legen wir auf die aktuelle volkswirtschaftliche Entwicklung sowie das Wachstumspotenzial möglicher Standorte.

Wir realisieren unsere Projekte in enger Zusammenarbeit mit unserer Schwestergesellschaft CMF + Partner GmbH, einer seit über 30 Jahren am Markt erfolgreichen Planungs-, Bau- und Immobilien-managementgesellschaft. Gemeinsam akquirieren wir Objekte mit großem Wertschöpfungs-potenzial und stellen sicher, dass Kapital bestmöglich angelegt ist und Investitionen nachhaltig und effizient genutzt werden.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte auch an:

CMF Capital GmbH

Assistenz der Geschäftsführung

Frau Dorota Rubaj

Monbijouplatz 2

10178 Berlin

Tel: +49 30 288 7645-14

Email: d.rubaj@cmfcap.com

www.cmfcap.com

 

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HanseMerkur
Siegfried-Wedells-Platz 1
20354 Hamburg
Telefon: +49 (40) 4119-0
Telefax: +49 (40) 4119-3257
http://www.hansemerkur.de

Ansprechpartner:
Heinz-Gerhard Wilkens
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (40) 4119-1691
Fax: +49 (40) 4119-3626
E-Mail: heinz-gerhard.wilkens@hansemerkur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.