Perfekte Hafenlogistik mit Emparro HD

In einem großen Hafen gibt es keine Pausen. Rund um die Uhr werden Containerschiffe beladen und nach ihrer Fahrt über das Meer wieder entladen. Diese Zentren der Logistik stehen im Wettstreit zueinander und messen sich anhand von Kennzahlen wie der Umschlagsleistung.

Die Menschen, die am Hafen arbeiten, verrichten harte Arbeit. Sie sind auf absolut zuverlässig funktionierende Technik angewiesen. Vor allem die Hafenkräne und die Spreader, die die schweren Container greifen und bewegen, müssen ununterbrochen arbeiten, die Abläufe in der Logistik sind minutiös geplant. Stehen die Kräne still, führt dies schnell zu beträchtlichen Kettenreaktionen und wirtschaftlichen Nachteilen. Deshalb sind die Ausfallzeiten auf ein Minimum zu reduzieren.

Die Stromversorgung darf nicht zum Engpassfaktor werden. An einigen Containerumschlagsplätzen erfolgt die Stromversorgung der Spreader deshalb mit dem Schaltnetzgerät Emparro HD von Murrelektronik. Es wurde speziell für Anwendungen konzipiert, bei denen das Schaltnetzgerät zwar im Schaltschrank untergebracht ist, aber dennoch vielfältigen äußeren Einwirkungen ausgesetzt ist. Das ist zum Beispiel auf Baukränen der Fall, bei Anlagen der betrieblichen Fördertechnik – oder im Umfeld von Spreadern von Hafenkränen.


Der Vorteil von Emparro HD ist, dass es absolut zuverlässig arbeitet; wenn eisige Winde über den Hafen ziehen ebenso wie bei Hitze und intensiver Sonneneinstrahlung. Schlägt nebenan der Blitz ein, dann federt der Überspannungsschutz diese Einwirkung ab. Umwelteinflüsse gehen nicht auf Kosten der Lebensdauer. Das Innenlebens des Schaltnetzteils ist vollvergossen und damit gut geschützt. Selbst die intensiven Schock- und Vibrationseinflüsse, die beim Transport von Containern mit einem Gewicht von bis zu 27 Tonnen in Höhen von bis zu 40 Metern zwangsläufig entstehen und sich auf das gesamte System auswirken, machen Emparro HD nichts aus.

Und wenn doch einmal ein Wartungseinsatz notwendig wird? Dann ist auch auf der handhabungstechnischen Seite Vorsorge geleistet, dass der Austausch schnell gelingt. So sind beispielsweise die Anschlussklemmen so konzipiert, dass sie auch mit Handschuhen bedient werden können. Das stellt sicher, dass die Kräne schnell wieder in Betrieb genommen werden können, denn… schließlich gibt es in einem großen Hafen keine Pause.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Murrelektronik GmbH
Falkenstraße 3
71570 Oppenweiler
Telefon: +49 (7191) 47-0
Telefax: +49 (7191) 47-491000
http://www.murrelektronik.com

Ansprechpartner:
MacKenzie Regorsek
Corporate Marketing
Telefon: +49 (7191) 47-4318
Fax: +49 (151) 438544-70
E-Mail: Mackenzie.Regorsek@murrelektronik.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.