NEU im Hilfsmittelverzeichnis – ADVAGOknee – Die Knieorthese von OPED

ADVAGOknee führt und stabilisiert das Kniegelenk nach unterschiedlichen Verletzungen und Operationen. Dabei vereint die Orthese angenehmen Tragekomfort durch eine druckfreie Konstruktion mit hoher Stabilität durch die Verwendung eines stabilem BASF-Hochleistungskunststoffs. Die besonderen Verschlussgurte erlauben eine präzise Anpassung an das Bein des Patienten. Durch den speziellen Schnellverschluss lässt sich die Orthese leicht öffnen und wieder schließen.

Einen weiteren Vorteil bietet ADVAGOknee dadurch, dass der Patient mithilfe eines Hebels am Gelenk die Orthese selbstständig an den individuellen Schwellungszustand seines Knies anpassen kann.

„Das neu entwickelte Gleitgelenk gleicht zudem Fehlbewegungen im Kniegelenk aus und gibt dem Quadrizeps den nötigen Bewegungsspielraum. So kann ein optimaler Sitz ohne Rutschen der Orthese sichergestellt werden. Eine Sperrfunktion ermöglicht eine frühe Belastung nur im gestreckten Zustand. Durch zwei Klicks wird ADVAGOknee in Vollextension blockiert, eine physiologische Belastung ist weiterhin möglich“, erläutert Andreas Engl, Produktmanager bei OPED.


Darüber hinaus sind unterschiedliche Größen frei kombinierbar und obwohl die Hartrahmenorthese asymmetrisch ist, lässt sie sich durch einfache, werkzeuglose Umsetzung der Elemente rechts und links anwenden.

ADVAGOknee ergänzt das Produktportfolio der Medizintechnikfirma OPED GmbH und empfiehlt sich insbesondere zur konservativen und postoperativen Behandlung von Bandverletzungen, sowie bei Kniegelenks- und Patella-Frakturen.

Die neue Hilfsmittelnummer für ADVAGOknee lautet: 23.04.03.3075

Mehr Informationen zum Produkt finden Sie unter: https://oped.de/produkte/product-advagoknee

Über die OPED GmbH

Als ein führendes Unternehmen im Bereich Orthetik entwickeln, produzieren und vertreiben wir moderne Medizinprodukte. Im 2010 erbauten Medizinpark Valley engagieren sich rund 300 Mitarbeiter für den Erfolg von OPED. Mit mehr als 20-Jähriger Erfahrung sind wir Marktführer in Deutschland und der Schweiz. Weltweit sind wir in Australien, Großbritannien und Asien operativ tätig. OPED steht für innovative Medizinprodukte, umfassende Therapiekonzepte und frische Impulse in der Medizintechnik. Die persönliche Betreuung unserer Kunden ist uns ebenso ein Anliegen wie die Begleitung der Patienten bis zur vollständigen Genesung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

OPED GmbH
Medizinpark 1
83626 Valley/Oberlaindern
Telefon: +49 (8024) 60818-210
Telefax: +49 (8024) 60818-299
http://www.oped.de

Ansprechpartner:
Kristina Frank
Pressestelle
Telefon: +49 (802) 460818612
E-Mail: k.frank@oped.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.