Planen mit Tageslicht und gesunder Raumluft

Wer heute ein neues Bauprojekt im Bereich Kinderbetreuung oder Schule plant, steht nicht nur vor dem Problem rasant steigender Baukosten, sondern muss darüber hinaus zahlreiche weitere Anforderungen berücksichtigen. Nach Auffassung des auf Modulares Bauen und flexible Raumsysteme spezialisierten Unternehmens KLEUSBERG gilt es neben der schnellen Projektrealisierung, Wirtschaftlichkeit, Ökologie und Nachhaltigkeit eine ganze Reihe von nutzungsspezifischen Rahmenbedingungen zu erfüllen. Insbesondere die Umsetzung moderner pädagogischer Konzepte sowie entwicklungsbedingte Veränderungen und Bedürfnisse im Kindesalter stehen zunehmend im Vordergrund.

Licht als entscheidender Faktor für die Lebensqualität in Räumen

Räumlichkeiten, in denen sich Kinder aufhalten, sollten möglichst von natürlichem Lichteinfall geprägt sein, da dieser die Sinneswahrnehmungen anders schärft als künstliches Licht. Er beeinflusst unter anderem die Körpertemperatur, den Herzschlag, den Stoffwechsel und die Gehirntätigkeit. Natürliches Licht ist somit nicht nur zum guten Sehen beim Basteln, Malen, Bücher anschauen und Spielen wichtig, sondern fördert auch die Gesundheit der Kinder.


Größe, Form, Ausrichtung und Art der Fenster, zum Einsatz kommende Farben und Materialien oder auch die umliegenden Bebauungen wirken sich dabei maßgeblich auf den natürlichen Lichteinfluss in einem Raum aus. Neben der Tatsache, dass für die meisten gewerblichen oder öffentlichen Nutzungsarten wie Büroarbeitsplätze oder Klassenräume in der Normung Mindestwerte der Beleuchtungsstärke (gemessen in Lux) vorgegeben sind, ist auch der Wohlfühlfaktor bei der Planung nicht außer Acht zu lassen.

Bei großflächigen, eingeschossigen Gebäuden, welche meist übe r innenliegende R äume verfügen, die keinen Fassadenanschluss und somit keine Tageslichteinstrahlung besitzen, ist eine Beleuchtung über Dachflächen prädestiniert. Bei der von KLEUSBERG in modularer Bauweise realisierten Kindertagesstätte in Neunkirchen-Seelscheid kam genau diese Option zum Tragen. Durch im Dach integrierte Lichtbänder konnte der Tageslichtquotient von 2,1 % auf 5,8 % angehoben und somit gleichzeitig die Tageslichtbetriebszeit verbessert werden. Die Lichtbänder kommen in den Gruppenräumen sowie dem Mehrzweckraum und Flurbereich zum Einsatz. Die Fenster sind so angeordnet, dass die Räume stärker und gleichmäßiger belichtet werden. Der Flur stellt dabei die bereits beschriebene, innenliegende Gebäudefläche dar. Durch die Dachfenster entsteht eine einladende, freundliche Atmosphäre für die bis zu 76 Kinder und deren Erzieherinnen und Erzieher.

Angenehme Raumtemperaturen durch moderne Gebäudetechnik

An heißen Sommertagen bei hohem Lichteinfall heizen sich die Räumlichkeiten schnell auf. Mit der Fensteranordnung sollte daher auch die Planung der Belüftung sowie des Sonnenschutzes einhergehen. In Neunkirchen-Seelscheid wurden die Fensterflügel sowie der Sonnenschutz in Fassade und Dach in die Steuerung des Raumklimas integriert. Sensoren erfassen raumweise die aktuellen Temperaturwerte, die relative Luftfeuchtigkeit und den CO2-Gehalt. Beim Übersteigen der zuvor definierten Grenzwerte werden die Fensterflügel und der Sonnenschutz automatisch geöffnet bzw. geschlossen und das Raumklima so verbessert. Dabei ist eine manuelle Steuerung des Systems durch die Erzieherinnen und Erzieher jederzeit möglich. Die Abwesenheitsfunktion gewährleistet, dass die Fenster während beispielsweise der Ferienzeiten und an Wochenenden sicher geschlossen bleiben.

Übergreifend sorgt KLE USBERG bereits mit dem Einsatz schadstofffreier und geprüfter Baustoffe sowie der Trockenbauweise für ein angenehmes Raumklima in Schulen und Kitas – und zwar von Anfang an. Hinzu kommen wichtige Ausstattungsdetails wie angenehme Oberflächen und Klemmschutzvorrichtungen für Türen, die das Konzept der kindgerechten Architektur unterstützen. Gemeinsam mit einem erfahrenen Team aus Architekten, Ingenieuren und Handwerkern schafft KLEUSBERG die passende Umgebung, damit Kinder und Jugendliche motiviert lernen können.

Über die KLEUSBERG GmbH & Co. KG

Die KLEUSBERG GmbH & Co. KG, Wissen, ist auf den Gebieten Modulares Bauen, Mobile Mietgebäude, Mobile Raumsysteme und Halleneinbauten tätig. Das 1948 gegründete mittelständische Unternehmen beschäftigt über 800 Mitarbeiter – davon über 60 Auszubildende und duale Studenten – und erzielte 2017 einen Umsatz von rund 210 Mio. Euro. KLEUSBERG plant, fertigt und errichtet schlüsselfertige Gebäude in modularer Bauweise nach individuellen Kundenanforderungen. Im Bereich Mobile Mietgebäude zählt KLEUSBERG zu den leistungsfähigsten Anbietern in Deutschland. Mit dem Mietsystem ModuLine® hat KLEUSBERG sein Lösungsportfolio sinnvoll erweitert. ModuLine® ermöglicht es, individuelle Gebäude auf Langzeit-Mietbasis zu errichten. Neben drei Werksstandorten in Wissen an der Sieg ist KLEUSBERG in Hamburg, München, Remseck und Kabelsketal bei Halle mit eigenen Niederlassungen und weiteren Fertigungswerken vertreten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KLEUSBERG GmbH & Co. KG
Wisserhof 5
57537 Wissen/Sieg
Telefon: +49 (2742) 955-0
Telefax: +49 (2742) 955-115
http://www.kleusberg.de

Ansprechpartner:
Arbeiten im Team Anne Obelode
Marketingreferentin
E-Mail: obelode@kleusberg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.