Pumps & Valves Dortmund ist 2019 einzige Fachmesse der Branche in Deutschland

Die Pumps & Valves in Dortmund wird 2019 die einzige Veranstaltung dieser Art in Deutschland sein. Auf der Fachmesse für industrielle Pumpen, Armaturen und Prozesse zeigen Aussteller am 20. und 21. Februar 2019 interessierten Besuchern den aktuellen Stand der Technik und entspre­chender Dienstleistungen. Im Zentrum stehen Themen wie Energieeffizienz und Digitalisierung. Neuheiten zum Anfassen werden genauso erlebbar sein, wie Aktuelles aus Wissenschaft und Forschung sowie umsetzbare Praxistipps. Dafür sorgen ausgewiesene Experten, die auf den Vortrags­bühnen ein hochkarätiges Rahmenprogramm bestreiten.

„Für alle, die mit industriellen Pumpen, Armaturen und Prozessen zu tun haben, ist die Pumps & Valves 2019 in Dortmund eine Pflichtveranstaltung“, verspricht Maria Soloveva, Event Director Pumps & Valves vom Veranstalter Easyfairs Deutschland GmbH. Am 20. und 21. Februar 2019 findet die zweite Pumps & Valves in der Messe Dortmund statt. Sie wird im nächsten Jahr die einzige Geschäftsplattform dieser Branche in Deutschland sein. Umso bedeutender ist es für Aussteller und Besucher, diesen Termin vorzumerken. Das spürt auch der Veranstalter, der bereits zahlreiche Anmeldungen von Anbietern und Anwendern der industriellen Pumpen- und Ventiltechnik sowie Industrie-Armaturen verzeichnet. Darunter sind zahlreiche Schwergewichte wie AUMA Riester, Aurum Pumpen oder CADFEM. Genauso werden Düchting Pumpen Maschinenfabrik, Ebro Armaturen Gebr. Bröer oder GEMÜ Gebr. Müller Apparatebau ihre Neuheiten präsentieren. Auch Munsch Chemie-Pumpen, Netzsch Pumpen & Systeme und ProMinent sowie WP-ARO haben sich schon ihren Stand gesichert.

Praxiserfahrungen zum Mitnehmen


Neben den Ausstellern bietet ein sorgfältig ausgearbeitetes Rahmenprogramm Wissenswertes aus Wissenschaft und Forschung ergänzt um umsetzbare Praxistipps von geschätzten Experten aus Unternehmen, Instituten und Hochschulen. Die aktuellen Themen der Branche, wie Digitalisierung, Energieeffizienz und modularer Aufbau werden auf offenen Vortragsbühnen, Workshops und Guided Tours präsentiert. So werden beispielsweise Auslegung, Betrieb und Instandhaltung von Pumpen und Armaturen, autonome, vernetzte und dezentrale Pumpen und Armaturen oder auch Energie- und Ressourceneffizienz zur Diskussion gestellt. Dass sich ein Besuch lohnen könnte, verspricht beispielsweise auch der Workshop „Grenzen und Möglichkeiten eines drehzahlgeregelten Antriebs für Kreiselpumpen“, den Doz. Dipl. Ing. Thomas Dimmers organisiert. Dort können Messungen vorgenommen, energetisch ausgewertet und anschließend mitgenommen werden.

Parallel veranstaltet die Süddeutsche Verlag Veranstaltungen die erste Fachkonferenz Pumps & Valves 4.0. Diese Veranstaltung bietet ein neues Forum für Fach- und Führungskräfte speziell aus den Berei­chen Prozessindustrie, Anlagenbau und Produktion sowie Instand­haltung und Automatisierung. Diskutiert werden dabei innovative Ansätze von Pumpensystemen und Industrie-Armaturen. Ferner können Praxis-Erfahrungen ausgetauscht und Zukunfts­visionen entwickelt werden.

Zahlen, Daten Fakten

Pumps & Valves Dortmund 2019 mit Ausstellungsbereich M+R Dortmund 2019
zusammen mit der maintenance Dortmund 2019

Termin:                  Mittwoch und Donnerstag, 20. + 21. Februar 2019

Öffnungszeiten:       Mittwoch, 9:00 – 17:00 Uhr
                            Donnerstag, 9:00 – 16:00 Uhr

Ort:                       Messe Westfalenhallen Dortmund, Halle 6,
                            Rheinlanddamm 200, 44139 Dortmund

Ticketpreis:             2-Tages-Ticket für € 30,-

Veranstalter:           Easyfairs Deutschland GmbH, Balanstr. 73, Haus 8, 81541 München

Webseiten:             www.pumpsvalves-dortmund.de und www.maintenance-dortmund.de

Über die Easyfairs Deutschland GmbH

Fachmessen als Blick in die Zukunft!

Easyfairs ermöglicht Wirtschaftszweigen unter dem Motto „visit the future“ einen Blick in die Zukunft. Leitveranstaltungen greifen die Bedürfnisse der jeweiligen Branche auf und präsentieren Lösungen in einem passenden Veranstaltungsformat.
Die Gruppe veranstaltet im Moment 218 Messen und Ausstellungen in 17 Ländern (Algerien, Belgien, China, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Niederlande, Norwegen, Portugal, Schweden, Schweiz, Singapur, Spanien, Vereinigte Arabische Emirate und Vereinigte Staaten von Amerika). Zudem betreibt Easyfairs 10 Messegelände in Belgien, den Niederlanden und Schweden (Gent, Antwerpen, Namur, Mechelen-Brüssel Nord, Hardenberg, Gorinchem, Venray, Stockholm, Göteborg and Malmö).
In der D-A-CH-Region organisiert Easyfairs u.a. die Automation & Electronics (Dortmund und Zürich), die Empack (Dortmund und Zürich), die Label&Print (Zürich), die Logistics & Distribution (Zürich), die maintenance (Dortmund und Zürich), die Packaging Innovations (Zürich), die Pumps & Valves (Dortmund und Zürich), die Recycling-Technik (Dortmund) und die Solids (Dortmund und Zürich).
Die Gruppe beschäftigt über 750 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016/2017 einen Umsatz von über 160 Millionen Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Easyfairs Deutschland GmbH
Balanstr. 73, Haus 8
81541 München
Telefon: +49 (0)89 127 165 0
Telefax: +49 (0)89 127 165 111
http://www.easyfairs.com

Ansprechpartner:
Ina Sunkel
Marketingleiterin
Telefon: +49 (89) 127165-127
E-Mail: ina.sunkel@easyfairs.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.