Jenny And The Mexicats – Der Herbst wird heiß!

Jenny And The Mexicats feiern in diesem Jahr bereits ihr zehnjähriges Bandjubiläum. Auch wenn sie hierzulande erst im vergangen Jahr durch ihre beiden Tourneen und die Veröffentlichung des aktuellen Albums "Mar Abierto/Open Sea" einer breiteren Öffentlichkeit bekannt wurden, so sind sie in ihrer mexikanischen Heimat, in Lateinamerika sowie in Spanien längst eine feste Größe.

Auch auf den sozialen Medien kann sich die Fangemeide sehen lassen. Neben über einer halben Millionen Follower auf Facebook und Instagram sind die Mexicats mit bis zu 240 Millionen Aufrufen besonders auf Youtube ein Hit.

Nach einer fulminanten Tour durch Süd- und Nordamerika vor ausverkauften Hallen, legen Jenny And The Mexicats jetzt nach.


Im September und Oktober 2018 kommen Jenny And The Mexicats nach Europa, um Fans und Freunde wieder zu treffen und sicherlich zahlreiche neue hinzu zu gewinnen. Erstmals stehen auch Konzerte in Holland und Osteuropa an.

Pünktlich zur Tour erscheint auch am 21.09. der musikalische Rückblick auf die ersten 10 Jahre der Band als CD „Ten Spins Round The Sun“. So werden die beliebtesten Songs der frühen Alben und einige, zwischenzeitlich nur digital veröffentlichte Singles erstmals in Europa auf CD erhältlich sein.

Der Sound der Mexicats ist bunt und vielfältig, mit einem Mix aus traditioneller, lateinamerikanischer Musik, Cumbia, Rockabilly, Jazz und Reggae.

Bereits im Vorfeld erschien bereits im Juli die Remix-EP zum Song „La Primera Despedida.“ Der legendäre deutsche Drum’n Bass-Act Deep Inc. hat gleich 3 Remixe des Titels geschaffen, welche bereits die Clubs und Sommerpartys erobert haben.

Die Remix EP bei allen relevanten Musik-Plattformen: https://lnk.to/…

Die Tour-Termine im Überblick:

20.09. Berlin, Frannz Club
21.09. Bremen, Lila Eule
22.09. Bochum, Rotunde
26.09. Amsterdam, Melkweg (Upstairs)
27.09. Köln, Stadtgarten
28.09. Hannover, Bei Chéz Heinz
29.09. Hamburg, Bahnhof Pauli
02.10. Frankfurt, Nachtleben
04.10. Bamberg, Sound-N-Arts
05.10. Leipzig, Villa Hasenholz
06.10. Münster, Hot Jazz Club
10.10. Bratislva, Klub Pod Lampou
13.10. Wien, Chelsea
14.10. Budapest, Ellatohaz
17.10. Regensburg, Alte Mälzerei (Underground)
18.10. München, Backstage (Club)
19.10. Zürich, Mascotte

Die aktuellen Terminübersicht und alle Ticket-Links:
https://www.facebook.com/… 
https://www.songkick.com/…

Zu Jenny And The Mexicats:

Gegründet wurde die Band in Madrid von den Mexikanern Icho und Pantera, die zuvor mit ihrer Punkband aus Mexiko City nach Spanien umgezogen waren, dem Spanier David und der britischen Sängerin und Trompeterin Jenny. Schon bald nach der Gründung folgte die Rückkehr nach Mexiko als Lebensmittelpunkt, wo man sich von kleinen Bühnen nach oben spielte.

Die Veröffentlichung des ersten, selbst-betitelten Albums in 2012 brachte dann direkt den ganz großen Erfolg und die beiden bis dato größten Hits "Verde Más Allá" und "Me Voy a Ir". Seit dem sind Jenny And The Mexicats von den großen Bühnen und Festivals Mexikos nicht mehr wegzudenken und auch die umliegenden Länder samt der USA konnten in den folgenden Jahren erobert werden. In 2017 folgte dann der logische Schritt nach Kontinentaleuropa und über den spanischen Sprachraum hinaus.

Die ersten beiden Tourneen führte die Band nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz wo man aller Orten begeisterte Konzertbesucher hinterließ. Denn neben den Einflüssen aus traditioneller, lateinamerikanischer Musik, Cumbia, Rockabilly, Jazz und Reggae ist die Musik der Mexicats meist absolut tanzbar.

Im Gepäck hatten sie u.a. ihr aktuelles Album "Mar Abierto/Open Sea" sowie die daraus ausgekoppelten Singles und Videos zu "La Diabla", "Verde Más Allá" und "Tanto Tiempo" mit denen die Band überzeugen konnte. Dies belegen zudem die zahlreichen Radio-Einsätze und monatelange Platzierung in den Top 50 der Deutschen DJ-Charts.

Über GMO Ralf Plaschke

GMO – The Label ist ein seit 2012 aktives Kölner Unternehmen, das Musik produziert, verlegt. vertreibt und gelegentlich auch Tourneen für hauseigene Künstler organisiert.

GMO konzentriert sich dabei auf Musik jenseits des Rock- und Pop-Mainstreams. Schwerpunkte liegen im Bereich Weltmusik, wobei diese Definition bei GMO Musik von Alternativ-Rock aus Spanien bis europäisch-afrikanische Jazz-Fusion umfasst, Musik mit kölschen Texten jenseits vom Karneval sowie Kinder- und Meditationsmusik.

Zu den bekanntesten GMO-Künstlern zählen Vetusta Morla (Spaniens Nr. 1 Alternative-Rock Band), Jenny And The Mexicats, Russendisko (Wladimir Kaminer und Yuriy Gurzhy), Köster & Hocker (Gewinner Liederpreis 2018), RotFront (Balkan Sounds aus Berlin), das Kindermusik-Duo Fug und Janina, Piano Has Been Drinking, AG Arsch huh und Meditation House.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GMO Ralf Plaschke
Eupenerstr. 159 (Eingang 2)
50933 Köln
Telefon: +49 (221) 9904810
http://www.gmo-thelabel.com

Ansprechpartner:
Ralf Plaschke
Inhaber / Geschäftsführer
Telefon: 0221-9904812
E-Mail: ralf@gmo-thelabel.com
Katrin Grulich
Public Republic PR, People & Music
Telefon: 0221-1773831
E-Mail: ontact@public-republic-pr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.