Hochschule Ludwigshafen: Summer School 2018

Auch in diesem Jahr richtet der Bereich für Internationale Angelegenheiten der Hochschule Ludwigshafen eine Summer School für Studierende aus Japan und China aus: Vom 8. August bis zum 29. August 2018 sind 19 Studierende aus den japanischen Partnerhochschulen Aoyama Gakuin University und Nagoya City University sowie drei Studierende von der chinesischen Partneruniversität Fuzhou University gemeinsam mit ihren Lehrkräften in Ludwigshafen zu Gast.

Neben Kursen zu deutscher Kultur und Sprache wartet auf die Gäste aus Fernost eine bunte Mischung aus Ausflügen und Lehrveranstaltungen: Unter anderem stehen eine Stadtführung durch Ludwigshafen, ein Besuch ins Mercedes Benz-Museum in Stuttgart, eine Exkursion nach Straßburg mit Führung durch das Europa-Parlament oder ein Stadtbummel durch Köln mit Stadion-Führung auf dem Programm. Als Gastgeber im Herzen der Pfalz darf darüber hinaus natürlich auch das Thema Wein nicht fehlen: So sind ein Ausflug auf den Weincampus in Neustadt und ein Besuch im Weingut Mesel geplant. Vorlesungen zur Weinbranche, zur E-Mobilität oder zum Sportmanagement in Deutschland ergänzen die Agenda.

Wir laden Sie herzlich ein, bei einem Programmpunkt Ihrer Wahl dabei zu sein und mit unseren chinesischen und japanischen Gästen ins Gespräch zu kommen. Vielleicht bei der Stadtführung durch Ludwigshafen am 9. August um 15.00 Uhr oder beim Besuch unseres Weincampus in Neustadt am 17.08.2018? Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Organisatorinnen Sabine Klein (sabine.klein@hs-lu.de; Tel. 0621/5203-119) und Alexandra Ege (alexandra.ege@hs-lu.de; Tel. 0621/5203-116) vom Bereich für Internationale Angelegenheiten der Hochschule.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen
Ernst-Boehe-Str.4
67059 Ludwigshafen
Telefon: +49 (621) 5203-0
Telefax: +49 (621) 5203111
https://www.hwg-lu.de

Ansprechpartner:
Dr. Elena Wassmann
Hochschulkommunikation
Telefon: +49 (621) 5203-253
E-Mail: elena.wassmann@hs-lu.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel