Komplementärmedizin und Naturheilverfahren

Die Frauenklinik des Städtischen Klinikums Karlsruhe und niedergelassene Frauenärzte bieten ein neues Informationsangebot bei Krebserkrankungen an.

Mit dem innovativen Informationsangebot möchten die beteiligten Ärztinnen und Ärzte im Rahmen von 60 minütigen themenbezogenen Workshops Informationen zu verschiedenen Bereichen der Komplementärmedizin anbieten. Beteiligt sind Mediziner der Frauenklinik und der Medizinischen Klinik III des Klinikums Karlsruhe sowie niedergelassene Frauenärzte. Bei den Workshops stellen die Referentinnen und Referenten vorhandene Daten und Studien vor und geben einen Überblick über Nutzen oder auch Unsinn verschiedener Therapiemethoden. Ihr Grundanliegen ist es, wissensbasierte Informationen an Betroffene, Angehörige und Interessierte weiterzugeben.

Am 11. Juli informiert Dr. Laura Boosz über ausleitende Verfahren. Am 18. Juli berichtet Maria Livas über die Misteltherapie und am 25. Juli gibt Eva Riedel einen Überblick über Nahrungsergänzungsmittel.


Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und bedürfen keiner vorherigen Anmeldung. Sie finden jeweils um 17 Uhr im Zentrum für Kinder und Frauen in Haus S (Bucky-Röntgendemoraum, Haus S, Ebene 1, Raum S1.711) im Städtischen Klinikum Karlsruhe statt. Weitere Terminoptionen sind über www.klinikum-karlsruhe.de abrufbar.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH
Moltkestr. 90
76133 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 9740
Telefax: +49 (721) 9741009
http://www.klinikum-karlsruhe.com

Ansprechpartner:
Petra Geiger
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (721) 974-1076
Fax: +49 (721) 974-921076
E-Mail: petra.geiger@klinikum-karlsruhe.de
Saskia Heilmann
Geschäftsbereichsleitung
Telefon: +49 (721) 974-1100
Fax: +49 (721) 974-1009
E-Mail: saskia.heilmann@klinikum-karlsruhe.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.