IT Workbench setzt auf OpenProject

Die IT Workbench setzt auf OpenProject als führende Open-Source-Projektmanagement-Software und nutzt dabei im Besonderen die Work-Breakdown-Structure.

Mit der Work-Breakdown-Funktion werden komplexe Software-Projekte der Lebensversicherungs-branche in plan- und kontrollierbare Elemente wie Aufgaben, Unteraufgaben und Arbeitspakete zerlegt. Diese Methode unterstützt die agile, release-bezogene Softwareentwicklung sowie das iterative Vorgehen der IT Workbench. Auf diese Weise behalten Projektverantwortliche leichter den Überblick über die Aufgaben und ihren Status.

„Wir nutzen OpenProject hauptsächlich zur Projektsteuerung und zum Controlling“, erklärt Dr. Michael Krieg, „denn mit der Work-Breakdown-Structure stellen wir sicher, dass wirklich alle zu einem Projekt gehörenden Aufgaben erledigt werden.“


Auch die aufgabenspezifische Zeiterfassung wird von den Software-Entwicklern sehr geschätzt. Mit dieser Funktion wird jeder Aufgabe ein geschätzter Zeitaufwand vorab zugewiesen und die tatsächlich aufgewendete Arbeitszeit dann gebucht. Sie ermöglicht den Projektverantwortlichen der IT Workbench, Zeitaufwand und damit verbundene Kosten und benötigte Ressourcen immer im Blick zu haben.

Über die IT Workbench GmbH

Die IT Workbench ist auf Bestandsführung in der Versicherungsbranche spezialisiert. Das Software- und Beratungsunternehmen hat seinen Hauptsitz im Softwarezentrum Böblingen/Sindelfingen.
Gemeinsam mit ihrem Tochterunternehmen in Kiew als verlängerter Werkbank unterstützt die IT Workbench ihre Kunden vor Ort mit fachlichem und technischem Knowhow. Dabei schätzen die Kunden sowohl die qualitativ hochwertige Umsetzung als auch das attraktive Preismodell.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IT Workbench GmbH
Otto-Lilienthal-Str. 36
71034 Böblingen
Telefon: +49 (7031) 71486-10
Telefax: +49 (7031) 71486-33
http://www.it-workbench.com

Ansprechpartner:
Jelkica Cirilovic
Presse & Marketing
Telefon: +49 (7031) 714-8611
E-Mail: jelkica.cirilovic@it-workbench.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.