Hochschule Kaiserslautern vom 11. – 15.06. auf der ACHEMA 2018

Aussteller aus aller Welt präsentieren in Frankfurt/Main ihre Produkte, Verfahren und Dienstleistungen zu den Fokusthemen Biotech for Chemistry, Flexible Produktion sowie Chemie- und Pharmalogistik.  Die Hochschule Kaiserslautern beteiligt sich als Mitaussteller auch in diesem Jahr an der ACHEMA  und zeigt sich mit den ausgestellten Projekten am Puls der Zeit.

„Next Generation Biofilm“ von Dr. Michael Lakatos zeigt visionäre Lösungen für die Lebensmittelherstellung der Zukunft über die Produktion von Biopolymeren in einem emersen – an Luft geführten – Biofilm-Fotobioreaktor.

Für die Angewandte Pharmazie präsentieren Prof. Dr. Niels Eckstein, Prof. Dr. Peter Groß und Prof. Dr. Stefan Scheler innovative Studienangebote und Technologien zur Stabilisierung und Haltbarmachung von biogenen Polymeren als Forschungsgebiet.


Die Experimentierstation „MINDSTORMS“ von Prof. Dr. Thomas Stumm demonstriert die digitale Weiterentwicklung im Bereich der Laborautomation in der Angewandten Chemie.

Rheinland-Pfalz Stand (Halle 9.2 / Stand A84-86)

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Kaiserslautern
Schoenstraße 11
67659 Kaiserslautern
Telefon: +49 (631) 3724-0
Telefax: +49 (631) 3724-2105
https://www.hs-kl.de

Ansprechpartner:
Elvira Grub
Pressearbeit
Telefon: +49 (631) 3724-2163
Fax: +49 (631) 3724-2334
E-Mail: presse@hs-kl.de
Dr. Susanne Schohl
Telefon: +49 (631) 3724-2159
E-Mail: susanne.schohl@hs-kl.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.