10. Juni 14 Uhr in Birkenried: RootsRock mit Bernd Rinser

Die Konzerte des »Großmeisters des Folk und Blues« sind musikalische Walkabouts. Der Rolling Stone schreibt über die Musik von Bernd Rinser: »Es ist etwas Weites in dieser versiert gespielten und gebrochen romantischen Musik, die zum Beispiel Willy DeVille in ähnlicher Weise hätte einfallen können.«

Am 10. Juni steht Bernd Rinser mit seiner fast antiken Gitarrensammlung und alten Röhrenverstärkern auf der Bühne in Birkenried und begeistert die Zuhörer mit seinem authentischen puren Blues.

Rinser, ein Mann mit rauer Schale und empfindsamen Kern, kann man zwischen Townes van Zandt, Seasick Steve, Johnny Cash und Willy DeVille ansiedeln. Die Frage, ob er in erster Linie Bluesmann mit einer Vorliebe für Poesie oder eher Singer/Songwriter mit einer Vorliebe für Blues ist, stellt sich dabei nicht wirklich.


Seine exzellent komponierten Songs sind so überzeugend wie authentisch.

Sie sind unsentimental, kunstvoll und doch voller Herzenstöne.

Die Konzerte sind ein Muss für alle Romantiker und RootsRock Fans. Wenn dann noch der Bayerische Rundfunk meint, dass Rinsers CDs »die mit Abstand überzeugendsten und authentischsten deutschen Bluesplatten« sind, kann man sich auf ein Konzert der Spitzenklasse einstellen.

Pressestimmen:

»Großmeister des Folk und Blues« – Süddeutsche Zeitung

»… es ist etwas Weites in dieser versiert gespielten und gebrochen romantischen Musik, die zum Beispiel Willy DeVille in ähnlicher Weise hätte einfallen können« – Rolling Stone

»Insgesamt kann man Rinser zwischen Townes van Zandt, Johnny Cash und Willy DeVille … ansiedeln … exzellente, überzeugende, weil authentische Songs« – Uwe Meyer, Blue Rhythm

»Rinser ist in Deutschland ein Unikum, denn er klingt wie ein waschechter Amerikaner – authentisch, gefühlvoll und mit vielen Ideen« – Allan Tepper, GoodTimes

»Die Frage, ob er in erster Linie Bluesmann mit einer Vorliebe für Poesie oder eher Singer/Songwriter mit einer Vorliebe für Blues ist, stellt sich dabei nicht wirklich.«

– Karl Leitner, Bluesnews

»Always searching for the one« singt Bernd im Titelsong »Got you«. Auch wenn Bernd da von der Liebe singt, er ist einer anderen Sache, nach der er schon lange sucht, sehr nahe gekommen: dem perfekten Album.« – Klaus Lipa, schallplattenmann.de

Weitere Infos: www.berndrinser.de

berndrinser.de facebook.com/BerndRinser facebook.com/BerndRinserTourDates

Der Eintritt ist frei, es wird gesammelt

Das Kulturgewächshaus Birkenried liegt an der B16 zwischen Günzburg und Gundelfingen bei der 5-köpfigen Giraffe Monika

Info und Kontakt: www.birkenried.de  info@birkenried.de  Tel.: ß8221-24208 (AB)

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kulturgewächshaus Birkenried e.V.
Birkenried 5
89423 Gundelfingen
Telefon: +49 (172) 3864-990
http://www.birkenried.de

Ansprechpartner:
Bernhard Eber
Telefon: +49 (8221) 24208
E-Mail: bernhard.eber@birkenried.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.