Brodos gibt Händlern Express-Garantie

.
  • Verlässlichkeit und Flexibilität: Mobilfunkdistributor nutzt garantierte Next-Day-Zustellung von trans-o-flex für Pakete und Paletten
  • Schnelligkeit und warenschonender Transport ausschlaggebende Gründe für Auftragsvergabe an Logistikspezialisten
  • Konzept vernetzte Läden: Expresslieferung Teil der Strategie, regionalen E-Commerce aufzubauen

Die Brodos AG, einer der größten Mobilfunkdistributoren in Deutschland, wird dem Fachhandel ab Juni eine garantierte Lieferung am nächsten Tag anbieten. „Und falls eine Zustellung nicht am nächsten Tag erfolgen sollte, werden wir den Händlern die Versandkosten zurückerstatten“, sagt Florian Stubenhofer, Supply Chain Manager bei der Brodos AG. Damit es nicht so weit kommt und die Händler sich auf die Lieferung am nächsten Tag verlassen können, setzt Brodos auf den neuen trans-o-flex-Service Next Day Guarantee. Schon bisher hat Brodos dem Fachhandel versprochen, dass Ware, die bis 19 Uhr bestellt wird, noch am selben Tag versandt wird. Stubenhofer: „Jetzt gehen wir einen Schritt weiter und versprechen, dass Bestellungen, die bis um 17 Uhr eingehen, auch am nächsten Tag ausgeliefert werden.“ Die Geld-zurück-Garantie, die auch Brodos von trans-o-flex erhalte, unterstreiche die Fähigkeit des Dienstleisters, die Sendungen tatsächlich am nächsten Tag flächendeckend auszuliefern.

Das Serviceversprechen ist für Brodos ein weiterer Schritt in dem seit Jahren verfolgten Omnichannel-Konzept vernetzter Läden. Basis ist die von dem Unternehmen selbst entwickelte Systemplattform brodos.net. Damit kann ein vernetzter Laden seinen Kunden Waren aus riesigen multimedialen Katalogsystemen im Laden und im Internet anbieten. Das Angebot kombiniert die vor Ort vorrätigen Produkte mit den lieferbaren Sortimenten der führenden Distributoren und Spezialgroßhändler. „Unser Ziel ist es, dass Onlineshopping in der Zukunft zu einer regionalen Angelegenheit wird und die Kunden aus der Kombination von Online- und Offline-Angebot profitieren.“


Die schnelle und garantierte Lieferung am nächsten Tag ist in dieser Strategie ein entscheidender Baustein. „Nur so können unsere Händler mit den Lieferangeboten reiner Online-Plattformen konkurrieren“, so Stubenhofer. Ausschlaggebend für die Vergabe des Express-Auftrags an trans-o-flex war jedoch auch die geringe Schadenquote und die Möglichkeit, Ware in Paketen mit solcher auf Paletten zu kombinieren. „Wir hatten trans-o-flex früher nur für palettierte Ware genutzt. Seit Oktober 2017 haben wir die Kombifracht genannte Kombination sehr gründlich und ausgiebig getestet. Ergebnis: Sie macht unseren Versand deutlich flexibler und schneller, und die Schadenquote war dabei gleich Null.“

Für trans-o-flex zählt die Brodos AG zu den Kernzielgruppen des Unternehmens. „Wir haben uns auf die Branchen Pharma, Kosmetik, Elektronik und andere hochwertige sensible Güter spezialisiert“, sagt CEO Wolfgang P. Albeck. „Deshalb freut es uns umso mehr, dass Brodos den Mehrwert unserer neuen Expresslösungen erkannt hat und sie so intelligent in sein Angebot integriert. Das wird regionale Händler in ganz Deutschland stärken, weil es das Kauferlebnis der Kunden vor Ort immens verbessert: Was nicht da ist, wird bis zum nächsten Tag geliefert.“ Brodos plant, ab Juni täglich mehrere hundert Sendungen im Service Next Day Guarantee zu versenden.

Über Brodos:

Die 1991 gegründete Brodos AG zählt zu den größten Mobilfunkdistributoren in Deutschland. Das Unternehmen mit Hauptsitz im mittelfränkischen Baiersdorf beschäftigt rund 450 Mitarbeiter und hat im Geschäftsjahr 2016/17 einen Umsatz von 427 Millionen Euro erwirtschaftet. Zum Kundenstamm gehören kleine Mobilfunkläden ebenso wie große Elektronikmärkte und die Schwergewichte im E-Commerce sowie die Hälfte der deutschen DAX-Konzerne. Brodos ist offizieller Partner führender Hersteller wie Samsung, Sony, Nokia, LG oder Huawei, von Netzbetreibern wie Telekom, Vodafone und Telefonica und beliefert rund 5.000 Fachhändler. Mehr Informationen unter www.brodos.com.

Über die trans-o-flex Express GmbH

Die Kernkompetenz der trans-o-flex-Gruppe besteht in Logistiklösungen für die Branchen Pharma, Kosmetik, Consumer Electronics sowie andere hochwertige sensible Güter. trans-o-flex transportiert Arzneimittel deutschlandweit aktiv temperiert und dokumentiert. Dafür hat das Unternehmen im Geschäftsfeld Pharma Logistics Transportsysteme aufgebaut, die Arzneimittel bei 15 bis 25 Grad Celsius oder bei 2 bis 8 Grad Celsius sicher und nach den EU-Regeln für den Pharmatransport befördern. Im Geschäftsfeld Technology Logistics organisiert trans-o-flex Transporte für Kunden anderer Branchen, vor allem Consumer Electronics. Diese Kunden profitieren ebenfalls von den hohen Standards für Sicherheit, Sauberkeit, Zuverlässigkeit und Transparenz, die trans-o-flex für die Pharmabranche eingeführt hat. Im Geschäftsfeld Contract Logistics bündelt trans-o-flex Dienstleistungen von Lagerung über Kommissionierung bis zu individuellen Mehrwertdiensten. International setzt trans-o-flex Logistikkonzepte über die Netze EUROTEMP (temperaturgeführte Logistik) und EURODIS (in 36 Ländern Europas) um. National wie international stellt trans-o-flex im Unterschied zu reinen Paketdiensten oder Speditionen sowohl Ware in Paketen als auch auf Paletten zu und bietet Sonderdienste wie Gefahrguttransporte (ohne Mindermengenregelung), Express- und Zeitfensterzustellungen, Sendungskonsolidierung oder Direktfahrten. Damit deckt das Unternehmen die gesamte Logistikkette von Beschaffung über Warehousing und Distribution bis zum Fulfillment ab. Der Jahresumsatz der trans-o-flex-Gruppe, die rund 2.060 Mitarbeiter beschäftigt, belief sich 2017 auf rund 459 Millionen Euro. Mehr Informationen unter www.trans-o-flex.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

trans-o-flex Express GmbH
Hertzstraße 10
69469 Weinheim
Telefon: +49 (6201) 988-0
Telefax: +49 (6201) 988-980
http://www.trans-o-flex.com

Ansprechpartner:
Sabine Kolaric
Leiterin Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (6201) 988-134
Fax: +49 (6201) 988-343
E-Mail: pr@tof.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.