„Ich sage Nein!“ – Mit Rollenspielen gestärkt für den Alltag

Zwei Tage ging es auf dem Flensunger Hof in Mücke darum, wie sich Mädchen besser behaupten und gegen Angriffe verteidigen können – es drehte sich alles um einen selbstbewussten Auftritt. Die Übungen zur Selbstverteidigung wurden angeleitet von zwei Trainerinnen des „Tiger and Dragon Alsfeld e. V.“: Anne-Karin Konle und Nina Happ wärmten durch gezielte Bewegungsspiele und Übungen die Mädchen für die Selbstbehauptungselemente auf, um Verletzungen vorzubeugen. Gemeinsam mit den Seminarleiterinnen Daniela Kraus und Nicole Grün vom Jugendamt lernten die Mädchen nach der Aufwärmphase sich gegen Angriffe zur Wehr zu setzen und gefährliche Situationen zu meistern.

„Grenzen setzen und anderen gegenüber selbstbewusst auftreten, die eigenen Bedürfnisse erkennen und diese zu äußern – darum ging es in unserem Kurs“, fasst Seminarleiterin Nicole Grün zusammen. Es wurden Strategien zur Selbstbehauptung und Konfliktlösung entwickelt und diese in Zusammenhang mit der eigenen Körpersprache und dem Auftreten anderen gegenüber betrachtet. Den Kurs hatte das Sachgebiet Jugendarbeit/Jugendbildung des Jugendamtes Vogelsbergkreis bereits zum wiederholten Male organisiert.

Ein nächster Kurs findet in den Herbstferien statt, am 1. und 2. Oktober im Kreisjugendheim in Landenhausen. Teilnehmen können Mädchen im Alter von 11 bis 13 Jahren, es fallen Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Arbeitsmaterialien in Höhe von 38,- € an. Eine Anmeldung ist unter http://vogelsbergkreis.feripro.de schon jetzt möglich, die Anzahl der Teilnehmerinnen ist begrenzt. Für Rückfragen steht Nicole Grün unter 0151 46757054 gerne zur Verfügung.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefon: +49 (6641) 977-0
Telefax: +49 (6641) 977-336
http://www.vogelsbergkreis.de

Ansprechpartner:
Gabriele Richter
Pressestelle/ Kommunikation
Telefon: +49 (6641) 977-3400
Fax: +49 (6641) 977-5333
E-Mail: gabriele.richter@vogelsbergkreis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.