Bekämpfung des Dickmaulrüsslers

Die re-natur GmbH, das Großhandelsunternehmen für Garten- & Landschaftsbau mit Hauptsitz in Ruhwinkel unterstützt die rein biologische Bekämpfung des weit verbreiteten Dickmaulrüsslers. Der Problemschädling hinterlässt an vielen Zierpflanzen oder auch Erdbeeren einen buchtenförmigen Blattfraß, der zu Kummerwuchs, Welken, oder sogar dem Eingehen der Pflanzen führen kann. re-natur bietet umweltfreundliche Produkte, mit denen – bei richtiger Anwendung – eine 100%ige Abtötung der Dickmaulrüssler-Larven erreicht werden kann.

Bekämpfung des Dickmaulrüsslers

Beim Dickmaulrüssler handelt es sich um eine Käferart, die sich parthenogenetisch vermehrt und somit schnell eine große Population aufbauen kann. Der Dickmaulrüssler hinterlässt die typischen buchtenförmigen Fraßspuren an den Blättern von Zierpflanzen wie beispielsweise Rhododendren oder auch Nutzpflanzen wie Erdbeeren.


Die ersten Jungkäfer schlüpfen in der Regel Ende Mai/ Anfang Juni. Mit den Produkten von re-natur können die schädlichen Larven des Dickmaulrüsslers bereits im Frühjahr von März bis Ende Mai bei einer Bodentemperatur von mehr als 5 °C rein biologisch bekämpft werden.

Dabei setzt re-natur auf die Nutzung von Nematoden. Diese weniger als 1 mm großen Fadenwürmer dringen über Körperöffnungen in die Larven ein und geben ein Bakterium ab, welches diese abtötet und zersetzt. Das Bakterium ist für Menschen und Warmblüter vollkommen unschädlich. Auch ökologisch gesehen sind Nematoden unbedenklich, da nur ein kleiner Wirtskreis für ihre Vermehrung in Frage kommt.

Zur Bekämpfung des lästigen Schädlings bietet re-natur mehrere Produktausführungen an:

  • nematop® eignet sich für die Anwendung von Anfang April bis Anfang Juni sowie für die Zeit zwischen Mitte August und Anfang Oktober bei einer Bodentemperatur von 12 °C und mehr
  • nematop® cool kann schon früher eingesetzt werden. Ab einer Bodentemperatur von mehr als 8 °C bekämpft das Produkt die Dickmaulrüssler-Larven
  • Das Produkt KRAUSSEI kann schon von März bis Mai ab einer Bodentemperatur von 5 °C angewendet werden.
  • Anders als bei den anderen Produkten kann nematop® Käfer-Stopp nicht nur Larven, sondern auch bereits geschlüpfte Käfer abtöten.

Die Anwendung ist bei allen drei genannten Produkten gleich: zunächst wird das Nematoden-Pulver in Wasser aufgelöst, welches anschließend mit der Gießkanne ausgebracht wird.

Für die Bekämpfung der erwachsenen Dickmaulrüssler kommt nematop-Käfer-Stopp zum Einsatz. Dies besteht aus einem Holzbrettchen, unter dem die Käfer sich gern verstecken und dabei mit Nematoden infiziert werden. Es wird zwischen Mai und September auf den Boden unter die Pflanzen gelegt.

Über die RE-NATUR GmbH

Die re-natur GmbH ist ein Großhandelsunternehmen für den Garten- & Landschaftsbau und europaweiter Ausführungsbetrieb in den Bereichen der Kunststoffabdichtung für Teiche, Schwimmteiche & Pools sowie unbegrünten und begrünten Dächern. Der Biologische Pflanzenschutz mit Nützlingen und biotechnischen Möglichkeiten der Schädlingskontrolle stellt eine weitere Säule der Firma dar.

Weitere Informationen zur re-natur GmbH finden Interessierte unter https://www.re-natur.de/.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

RE-NATUR GmbH
Charles-Roß-Weg 24
24601 Ruhwinkel
Telefon: +49 (4323) 9010-0
Telefax: +49 (4323) 9010-33
http://www.re-natur.de

Ansprechpartner:
Dr. Helmut Haardt
Telefon: +49 (4326) 98610
Fax: +49 (4326) 98611
E-Mail: haardt@re-natur.de
Vanessa Hahn
E-Mail: kontaktvanessahahn@t-online.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.