SWR-Kultmoderator Holtmann schwärmt immer noch für PS-starke Autos

Der an Parkinson erkrankte Kultmoderator des SWR, Matthias „Matze“ Holtmann, schwärmt auch mit 67 noch von schnellen Autos und denkt mit Verzückung an seine ersten Fahrversuche mit nur acht Jahren im Opel Rekord Cabrio seines Vaters. „Auf mehreren Kissen und mit stelzenartigen Verlängerungen für die Pedale gurkte ich über die Feldwege Ostwestfalens“, erinnert sich Holtmann im Gespräch mit. „Später perfektionierte ich im Renault 4 meiner Mutter auf meist nächtlichen Trips meine pubertären Fahrkünste. Derartig vorbereitet, absolvierte ich die Führerscheinprüfung 1968 nach ganzen drei Fahrstunden.“ 

Holtmann, der später Schlagzeuger der Band „Triumvirat“ wurde, kultige TV-Sendungen wie „Extraspät“, „Na und!?“ und „SWR3 – Ring frei“ moderierte und sogar mal Stadionsprecher des VfB Stuttgart war, hatte auch ein kultiges erstes Auto. „Mein erstes eigenes Auto war ein gebrauchter Citroën Dyane 6 mit 23 PS, bei dem aber nach knapp einem Jahr der Motor verreckte“, schmunzelt Holtmann. „Zurück vom Schrottplatz wechselte ich zu einer Marke, der ich mit nur wenigen Unterbrechungen über viele Jahre treu geblieben bin: Mercedes. Highlights waren das 280 SE 3.5 Flachkühler- Coupé mit 200 PS sowie der 300 SEL mit 6,3-Liter-V8 und 250 PS.“

Autos spielen für den Moderator selbst jetzt noch, mit Parkinson und einem kleinen Sohn auf dem Schoß, eine wichtige Rolle. Er besitzt einen Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio und einen Dodge Challenger Hellcat. Holtmann: „Als der Dodge auf den Markt kam, wusste ich sofort: Den muss ich haben! Kein anderes Auto hat auch nur in Ansätzen das Charisma dieses Muscle-Cars.“


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Motor Presse Stuttgart
Leuschnerstr. 1
70174 Stuttgart
Telefon: +49 (228) 696545
Telefax: +49 (711) 182-1779
http://www.motorpresse.de

Ansprechpartner:
Axel Mörer-Funk
Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG
Telefon: +49 (711) 182-1289
E-Mail: vorab_ams@motorpresse.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.