Virtual Reality, Mensch-Roboter-Kollaboration und Drohnen

Die beiden Fachzeitschriften LOGISTIK HEUTE und LOGISTRA aus dem Münchner HUSS-VERLAG beteiligen sich am Rahmenprogramm der Messe CeMAT 2018 (23. bis 27. April) in Hannover an insgesamt drei Fachforen.

Die beiden Redaktionen sind dabei Partner der Forenreihe des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik IML aus Dortmund. Die jeweils knapp zweistündigen Veranstaltungen, die für Messebesucher im Eintrittspreis inbegriffen sind, finden an unterschiedlichen Tagen statt und drehen sich um die Trendthemen Virtual und Augmented Reality, Mensch-Roboter-Kollaboration und Drohnen in der (Intra-)Logistik.

Montag, 23. April 2018, 13:00 bis 15:00 Uhr, CeMAT 2018, Halle 19/20, Stand D50, Logistics 4.0-Forum


Augmented und Virtual Reality in der Logistik

Bereits am 23. April, dem Eröffnungstag der CeMAT, findet das Forum zu Augmented und Virtual Reality in der Logistik statt. Hintergrund: Der stetig voranschreitende Prozess der Digitalisierung stellt hohe Anforderungen an die Schnittstelle zwischen dem Menschen und seiner digitalisierten Umgebung. Informationen sollen den Menschen bei seiner Arbeit unterstützen, statt ihn zu überfordern. Das Forum soll Perspektiven aufzeigen und neue Lösungen für die Mensch-Maschine-Interaktion vorstellen. Hierfür werden Experten aus Industrie und Forschung den Stand der Technik präsentieren sowie einen Ausblick auf die Zukunft geben. Behandelt werden AR-Lösungen zur Unterstützung operativer Prozesse und VR-Lösungen zur Planung und zum Training (Stichwort „Gamification“).

Ablauf:

Moderation: Matthias Pieringer, stellv. Chefredakteur LOGISTIK HEUTE

13.00 Uhr: Begrüßung durch den Moderator

13.05 Uhr: Virtual Logistics – Chancen und Hürden

Benedikt Mättig, Leiter Anwendungszentrum im Innovationslabor, Fraunhofer IML

Dr. Christian Schwede, Abteilungsleiter Informationslogistik und Assistenzsysteme, Fraunhofer IML

13.25 Uhr: Erfolgsfaktor Datenbrille in der Logistik – die intuitive Unterstützung des Menschen

Johanna Bellenberg, Director Marketing & Communications, Picavi GmbH

13.40 Uhr: Gestern Apollo, heute Aircraft, morgen Außenlager – wie wir mit digitalen Möglichkeiten Prozesse besser lernen und begreifen können

Gerald Müller, Vice President Prozess- und Effizienzmanagement, Schenker Deutschland AG

13.55 Uhr: Virtual-Reality-Planung in der Automobillogistik

Dr. Vinzent Rudtsch, Logistikplanung Zentralfunktionen, Audi AG

14.10 bis 14.30 Uhr: Abschlussdiskussion mit allen Referenten

Dienstag, 24. April 2018, 13:00 bis 15:00 Uhr, CeMAT 2018, Halle 19/20, Stand D50, Logistics 4.0-Forum

Der etwas andere Kollege: Mensch-Roboter-Kollaboration in der Social Networked Industry

Am zweiten Messetag, dem 24. April, findet das Forum zur Mensch-Roboter-Kollaboration statt. Die Entwicklungen zur Vernetzung und zum Ausbau von Lösungen der Industrie 4.0 führen zu einer neuen Interaktion von Mensch und Maschinen. Das Forum des Fraunhofer IML in Kooperation mit LOGISTIK HEUTE schafft einerseits den Einblick in die industrielle Entwicklung und Anwendung technischer Lösungen der Industrie 4.0 in der Logistik. Andererseits spiegelt es den Stand der Arbeitsforschung zu dem dadurch entstehenden Wandel in der industriellen Arbeitswelt wider.

Einzelne Themen betreffen die Zusammenarbeit mit autonom arbeitenden Transportsystemen, Handhabungseinrichtungen oder auch intelligenten Behältern und Betriebseinrichtungen, wie Regalen.

Ablauf:

Moderation: Thilo Jörgl, Chefredakteur LOGISTIK HEUTE

13.00 Uhr: Begrüßung durch den Moderator

13.01 Uhr: Einführung ins Thema

Guido Follert, Abteilungsleiter Maschinen und Anlagen, Fraunhofer IML

13.10 Uhr: Mensch-Technik-Interaktion – das Innovationslabor Logistik

Jana Jost, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fraunhofer IML

13.20 Uhr: Neue Roboterapplikationen in der Logistik

Dr. Simon Haddadin, Geschäftsführer des Robotik-Start-ups Franka Emika GmbH

13.40 Uhr: Sichere Mensch-Roboter-Kollaboration in Warenverteilzentren –

Einblicke in das EU-Projekt SafeLog

Prof. Dr. Björn Hein, Professor für Industrierobotik und industrienahe Servicerobotik, KIT

14.00 Uhr: N.N:

14.20 bis 14.50 Uhr: Abschlussdiskussion mit allen Referenten

Nähere Infos unter:

https://www.logistik-heute.de/…

Mittwoch, 25. April, 13:00 bis 15:00 Uhr, CeMAT 2018, Halle 19/20, Stand D50, Logistics 4.0-Forum

Drohnen in der (Intra-)Logistik – Technologien und Use Cases

Am 25. April, dem dritten Messetag, ist Tobias Schweikl, Chefredakteur von LOGISTRA, Co-Moderator eines Forums über Drohnen in der (Intra-)Logistik, das das Fraunhofer IML in Kooperation mit LOGISTRA durchführt. Hintergrund: Drohnen sind momentan in aller Munde und finden auch immer mehr Beachtung in der Logistik. Viele kennen bereits Anwendungen rund um den Transport von Paketen zum Endkunden. Darüber hinaus gibt es jedoch zahlreiche weitere spannende Anwendungsfälle für Drohnen von der Inspektion von Lagertechnik bis hin zur vollautomatischen Inventur. Diese Use-Cases werden in diesem Slot näher betrachtet und diskutiert.

Ablauf:

Moderation: Philipp Wrycza, Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML

Tobias Schweikl, Chefredakteur LOGISTRA

13.15 Uhr: Begrüßung durch die Moderatoren

13.25 Uhr: Pilotprojekt zur On-Demand-Lieferung per Drohne

Dr. Corinna Elosge, Projektkoordinatorin Last Mile Logistics Vans & Drones, Daimler AG

13.45 Uhr: InventAIRy – Das automatisierte System zur Lagerinventur

Benjamin Federmann, CEO, doks. innovation GmbH

14.05 Uhr: Abheben wie ein Hubschrauber, fliegen wie ein Flugzeug: der Wingcopter

Tom Plümmer, CEO Wingcopter / Prof. Dr. Kai-Oliver Schocke, FH Frankfurt

14.25 bis 14.45 Uhr: Abschlussdiskussion mit allen Referenten

Über HUSS Unternehmensgruppe

LOGISTIK HEUTE
Das Fachmagazin LOGISTIK HEUTE richtet sich an Führungskräfte in Industrie, Handel und Dienstleistung, die logistische Prozesse im Unternehmen steuern und verantworten. Eine Redaktion sowie Fachautoren aus Wissenschaft und Praxis informieren aktuell über innovative Logistikkonzepte, neue Produkte, Ideen und Trends in allen Bereichen der Lieferkette. Ausführliche Marktübersichten und Unternehmensreportagen runden Monat für Monat das logistische Themenspektrum ab. Beschaffung, Produktion, Distribution und Entsorgung – überall mischt Logistik mit. Und deshalb hat LOGISTIK HEUTE, das Logistikmagazin für Entscheider in Industrie, Handel und Dienstleistung, sein Konzept konsequent auf die gesamte Supply Chain zugeschnitten. Eine unverzichtbare Informationsquelle, die Monat für Monat innovative Logistikkonzepte, neue Produkte, Ideen und Trends entlang der gesamten Supply Chain aufzeigt.

LOGISTRA
Das Fachmagazin LOGISTRA informiert operativ verantwortliche Entscheider in der Distributionslogistik über praxiserprobte Lösungen und Produkte zur Optimierung von Lager und Versand sowie des Verteilerverkehrs. Der Inhalt umfasst News, Technik und Know-how für operative Entscheider in der Distributionslogistik. Vom Regalsystem über Lagertechnik, Flurförderzeuge und Kommissionierung bis hin zu Auto-ID, Handhelds und Lagersoftware. Zu den Themen gehören Verpackungstechnik, Paletten und Behälter, Ladungssicherung, Zoll und Export sowie die Auswahl der richtigen Dienstleister. Im Verteilerverkehr werden aktuelle Trends und Technik von Verteiler-Lkw, Transportern sowie Anhängern und Aufbauten dargestellt, ergänzt um ausführliche Fahrzeugtests und Tipps zu Flottenmanagement, Versand und Fuhrpark sowie Telematik.

HUSS-VERLAG
Der HUSS-VERLAG ist ein moderner B2B-Verlag, der mit Fachzeitschriften und periodisch erscheinenden Sonderpublikationen die Fach- und Führungskräfte des Wirtschaftszweigs Logistik sowie der Branchen Touristik, Transport und Personenbeförderung mit Produkten, Praxis- und Hintergrundwissen versorgt. Zudem organisiert der HUSS-VERLAG renommierte Branchen-Veranstaltungen, wie etwa Fachforen. Im Laufe der Jahre haben sich auch die Webpräsenzen der Fachmagazine zu gesuchten Informationsportalen entwickelt. Im HUSS-VERLAG erscheinen aktuell die Fachzeitschriften LOGISTIK HEUTE, LOGISTRA, Transport, taxi heute, busplaner, VISION mobility, Unterwegs auf der Autobahn und PROFI Werkstatt samt Sonderveröffentlichungen und digitale Medien. Der Verlag verleiht auch Preise, wie den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit, den Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis, Taxi des Jahres, die BESTE PROFI Werkstatt-Marke, die BESTE LOGISTIK MARKE, LOGISTRA best practice und den Supply Chain Management Award. Geschäftsführer vom HUSS-VERLAG sind Christoph Huss, Bert Brandenburg und Rainer Langhammer.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HUSS Unternehmensgruppe
Joseph-Dollinger-Bogen 5
80807 München
Telefon: +49 (89) 32391-0
Telefax: +49 (89) 32391-416
http://www.huss.de

Ansprechpartner:
Thilo Jörgl
Chefredakteur LOGISTIK HEUTE
Telefon: +49 (89) 32391-218
E-Mail: thilo.joergl@huss-verlag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.