ZEITFRACHT Tochter WDL Aviation ist 283. Mitglied der IATA

Die WDL-Aviation mit Sitz am Flughafen Köln/Bonn, seit Herbst 2017 ein Unternehmen der ZEITFRACHT Gruppe, ist offizielles Mitglied der IATA (International Air Transport Association), dem weltweiten Dachverband der Fluggesellschaften.

„Wir arbeiten konsequent daran, die WDL mit strategischem Fokus auf den europäischen Markt weiterzuentwickeln. Durch die Partnerschaft mit IATA gewinnen wir entscheidenden Branchenbackground, künftige Herausforderungen, die unser Geschäft mit sich bringt, zu meistern“ führt Walter Böhnke, Geschäftsführer der WDL-Aviation, weiter aus. „Schließlich setzt der Dachverband weltweit gültige Standards“.

Über WDL Aviation
Seit Herbst 2017 ist WDL Aviation Teil der ZEITFRACHT Gruppe. Die WDL-Aviation hat ihren Sitz am Flughafen Köln/Bonn und nahm bereits 1955 – unmittelbar nach der Lufthansa und noch vor der LTU – den Betrieb von Arbeits- und Ausbildungsflügen auf.


Die ZEITFRACHT Gruppe ist mit insgesamt rund 1.000 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von rund 220 Millionen Euro hauptsächlich in den drei Geschäftsfeldern Logistik, Luftfahrt und Immobilienwirtschaft tätig.

Über IATA
Die im April 1945 in Havanna gegründete IATA hat das Ziel, das Lufttransportgewerbe zu „repräsentieren und ihm zu dienen“ sowie das Bewusstsein für die Bedeutung der Luftfahrt in der globalen Wirtschaft zu stärken. Dem Dachverband gehören derzeit 283 Fluggesellschaften an, die rund 94 Prozent aller internationalen Flüge durchführen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Thomas SCHULZ
Hospeltstraße 32
50825 Köln-Ehrenfeld
Telefon: +49 (171) 8686-482
Telefax: +4932223383299
http://www.tsc-komm.de

Ansprechpartner:
Lars Löns
ZEITFRACHT Investment & Consulting GmbH
E-Mail: lars.loens@ZEITFRACHT.de
Thomas Schulz
tsc.komm I kommunikation meistern
Telefon: +49 (171) 8686482
Fax: +4932223383299
E-Mail: tsc@tsc-komm.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.