Dr. Klaus Birken erhält Auszeichnung als Most Valuable Contributor der GENIVI Alliance

Zweimal im Jahr verleiht die GENIVI Alliance die Awards für die Most Valuable Contributers an Einzelpersonen oder Unternehmen, die durch besondere Leistungen – insbesondere in den Bereichen Code Contribution und Technical Leadership – innerhalb der GENIVI Alliance hervorstechen.

In diesem Jahr gehört auch Dr. Klaus Birken, Principal Engineer im Bereich Automotive bei der itemis AG in Stuttgart, zu den Preisträgern. Ausgezeichnet wird er insbesondere für seinen Beitrag zu den Aktivitäten der GENIVI Alliance als Initiator und technischer Leiter des Open-Source-Projektes Franca. Dieses Projekt wurde ins Leben gerufen, um die erforderliche Interoperabilität von Komponenten und Subsystemen bei der Entwicklung einer standardisierten Plattform für Automotive- und Infotainment-Systeme zu gewährleisten. Zentrales Element von Franca ist eine plattform-unabhängige IDL, die Franca in verschiedenen Umgebungen einsetzbar macht.

Verliehen wird der Award als Teil der Keynote des GENIVI All Member Meetings am 17.04.2018 in München. Auf diesem Event wird Dr. Klaus Birken außerdem am 19.04.2018 als Speaker zum Thema “Franca for the Web“ vertreten sein.


Über die itemis AG

Die itemis AG mit Stammsitz in Lünen bei Dortmund wurde im Jahr 2003 gegründet und beschäftigt zurzeit rund 200 Mitarbeiter an mehreren Standorten in Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Die branchen- und technologieunabhängige Unternehmensberatung ist führend bei der Automatisierung von Softwareentwicklungsprozessen. Weitere Schwerpunkte liegen in der strategischen Beratung sowie in der Entwicklung und Bereitstellung nutzerfreundlicher Lösungen für die Märkte Unternehmensanwendungen, eingebettete Systeme und Business-Applikationen für mobile Endgeräte. Mit YAKINDU bietet die itemis Eclipse-basierte Produkte für durchgängiges Software- und Systems Engineering an.

Als eines der drei strategischen Eclipse-Mitglieder mit Sitz in Deutschland stellt itemis ein Team von 20 Entwicklern, das an mehreren Eclipse-Entwicklungsprojekten beteiligt ist. Wolfgang Neuhaus, Vorstand der itemis AG, ist zudem Aufsichtsrat bei der »Eclipse Foundation«.

Weitere Informationen zum Unternehmen und zu aktuellen Forschungsprojekten stehen unter www.itemis.com sowie unter http://twitter.com/itemis zur Verfügung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

itemis AG
Am Brambusch 15-24
44536 Lünen
Telefon: +49 (231) 9860-606
Telefax: +49 (231) 9860-211
http://www.itemis.de

Ansprechpartner:
Lisa Rottmann
Content Management
Telefon: +49 (231) 9860196
E-Mail: lrottmann@itemis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.