Siedle für German Innovation Award nominiert

Siedle setzt sich mit den Fragestellungen der Zukunft auseinander und hat in Kooperation mit dem Vitra Design Museum eine innovative Produktstudie für die Kommunikation in Gemeinschaftswohnungen entwickelt. Diese nominierte der Rat für Formgebung jetzt für den German Innovation Award.

Neue Wohnformen mit Gemeinschaftsbereichen stellen andere Ansprüche an die Türkommunikation als Ein- oder Mehrfamilienhäuser. Der Eingang wird hybrid und verlangt nach einem Kommunikationskonzept, das auf die spezifischen Anforderungen von Gemeinschaftszonen eingeht. Für diese neuen Wohnformen hat Siedle eine Anwendung mit völlig neuem Interface-Design und innovativer Funktionalität entwickelt, die nun für den renommierten German Innovation Award nominiert wurde.

Der prototypische, hochauflösende Monitor an der Tür zeigt eine intuitive Bedienoberfläche. Diese ist speziell für die Bedürfnisse des kollektiven Mehrgenerationenhauses entwickelt worden. Die Bewohner sind mit Namen und Bildern sichtbar, ähnlich wie im Telefonverzeichnis eines Smartphones. Der Besucher kann entscheiden, ob er einen Privatbereich oder die Gemeinschaft anwählt – praktisch, wenn nur etwas abgegeben werden muss. Dabei zeigt das Interface visuell den aktuellen Status an. Und selbstverständlich wurde für das Mehrgenerationenhaus auch an den barrierefreien Zugang gedacht: eine Rollstuhlfahrer- sowie eine Braille-Taste machen es möglich.


Die Studie entstand in Kooperation mit dem Vitra Design Museum für dessen Ausstellung „Together! Die Neue Architektur der Gemeinschaft“. Die Ausstellung ist, nach der Premiere in Weil am Rhein, noch bis Anfang Juli im Centre d’Innovation et de Design in Hornu, Belgien, zu besichtigen. Ab Ende November eröffnet sie im Grassi Museum in Leipzig.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

S. Siedle & Söhne – Telefon- und Telegrafenwerke OHG
Bregstraße 1
78120 Furtwangen
Telefon: +49 (7723) 63-0
Telefax: +49 (7723) 63-300
http://www.siedle.de

Ansprechpartner:
Marianne Heizmann
Telefon: +49 (7723) 63-0
Irina Weiß
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (7723) 63-422
E-Mail: Irina.Weiss@siedle.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.