Neue Vectorprofile von ASSA ABLOY mit hoher Manipulationssicherheit

Im APRIL 2018 bringt die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH neue Schließanlagenprofile für ihre Sonderklasse SK6 auf den Markt. Die Versionen Vectorprofil Rippe und Vectorprofil Rippe Extra der Marke IKON sind technisch ausgefeilte Weiterentwicklungen der bisherigen Vectorprofile: Durch ihre besondere Konstruktion sind die Zylinder außerordentlich schwer zu manipulieren und gewährleisten einen besonders hohen Einbruchschutz.

Mit den neuen Profilen bietet ASSA ABLOY ein hochwertiges und patentiertes Schlüsselsystem, das sich ausgezeichnet für den Einsatz in komplexen Schließanlagen größerer und kleinerer Objekte eignet. Auch das neue System verfügt mit Vectorprofil Rippe und Vectorprofil Rippe Extra wieder über zwei Sicherheitsstufen. Sie lassen sich in einer Schließanlage miteinander kombinieren, denn Schlüssel der zweiten Sicherheitsstufe schließen auch Zylinder der ersten Stufe. Beide Profile zeichnen sich gegenüber herkömmlichen Schlüsselprofilen durch eine sehr hohe Manipulationssicherheit gegen Aufsperr- und Abtastwerkzeuge sowie unautorisierte Nachschlüssel aus. Neben der Kombination der Sicherheitsstufen kann bei Schlüsselverlusten durch ein Upgrade auf Rippe Extra ein kompletter Austausch der Anlage verhindert werden.

Parazentrisches Profil mit schrägen Flanken


Diese Sicherheit gewährleistet ASSA ABLOY unter anderem durch eine parazentrische Profilform, bei der einige der Profilmerkmale die Mittelachse des Profils überschneiden. Jeweils eine Rippe und eine Nut liegen als Paar im Profil gegenüber. Jede Nut beinhaltet zudem eine abgeschrägte Flanke. Die von ASSA ABLOY entwickelte Struktur aus horizontalen und schrägen Flanken erschwert das Picking, da auftretende Kräfte in unterschiedliche Richtungen im Zylinder abgelenkt werden.

„Das Vectorprofil Rippe der ersten Sicherheitsstufe besitzt ein ausgeklügeltes Rippenprofil mit sechs aktiv wirkenden, gefederten Stiftzuhaltungen“, so Dragoljub Cvetinovic, Produktmanager für mechanische Zylinder der ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH. „Für die zweite Sicherheitsstufe verfügt der Schlüssel des Vectorprofils Rippe Extra außerdem über eine Rippenwellen-Codierung, die durch aktiv gefederte Schulterstifte im Schließzylinder abgefragt wird.“ Beide Profile werden durch zwei zusätzliche Stifte gesichert: Ein Formabfragestift im Schließzylinder kontrolliert die entsprechende Codierung am Schlüssel. Ein weiterer Sperrstift fragt die einseitige Rippe ab. Sämtliche Schlüssel dieses Systems werden aus hochwertigem stabilem Neusilber angefertigt und lassen sich für eine unkomplizierte Verwaltung der Schließanlage optional mit Farbpins ausstatten.

Aufrüstung mit mechatronischen Komponenten

Sind für sensible Gebäudebereiche noch höhere Sicherheitsniveaus oder flexiblere Zugangsberechtigungen erforderlich, lässt sich das neue Schlüsselsystem mit der mechatronischen Lösung +CLIQ von ASSA ABLOY problemlos erweitern. Die +CLIQ-Technologie bringt durch den Einsatz elektronischer Chips in Schlüsseln und Zylindern die digitalen Möglichkeiten der Zutrittskontrolle in die Schließanlage. So können zum Beispiel Zutrittsberechtigungen mit zeitlicher Begrenzung angelegt oder Schließberechtigungen bei verlorenen Schlüsseln sofort gelöscht werden. Der Zutritt ist damit sowohl über die mechanische Verriegelung als auch über die elektronische Identität geregelt. Als weitere Option lassen sich in den Schlüsselreiden von Vector Rippe und Vector Rippe Extra auch andere Transponder integrieren, zum Beispiel für ein bereits bestehendes Zeiterfassungssystem.

Die neuen Vectorprofile mit hoher Schutzfunktion bieten dank ihrer zuverlässigen Technik und vollendeten Präzision eine besonders hohe Qualität und Langlebigkeit. Optional sind die höchsten VdS- und DIN-Klassen verfügbar. Das umfangreiche Typenprogramm und die Nachrüstmöglichkeiten machen Vector Rippe und Vector Rippe Extra zu einem Schließsystem mit enormer Flexibilität und Variantenvielfalt.

Über die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH

Die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH ist weltweit der kompetente Partner für mechanische und elektromechanische Sicherheitslösungen für Schutz, Sicherheit und Komfort im Gebäude. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt unter den traditionsreichen Marken IKON, effeff, KESO, ASSA und Yale qualitativ hochwertige Produkte und vielseitige Systeme für den privaten, gewerblichen und öffentlichen Bereich.

ASSA ABLOY ist der weltweit führende Hersteller und Lieferant von Schließlösungen und Sicherheitssystemen, die den hohen Ansprüchen der Kunden an Sicherheit, Schutz und Benutzerfreundlichkeit gerecht werden. Mit 47.500 Mitarbeitern erwirtschaftet die Gruppe einen Jahresumsatz von 7,9 Milliarden Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH
Bildstockstraße 20
72458 Albstadt
Telefon: +49 (7431) 123-0
Telefax: +49 (7431) 123-240
http://www.assaabloy.de

Ansprechpartner:
Markus Busch
ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH
Telefon: +49 (30) 8106-2454
Fax: +49 (30) 8106-2382
E-Mail: markus.busch@assaabloy.de
Annette Rauhaus
RUESS PUBLIC B GMBH
Telefon: +49 (711) 1644669
Fax: +49 (711) 1644611
E-Mail: ETTE.RAUHAUS@RUESS-GROUP.COM
Bastian Zink
RUESS PUBLIC B GMBH
Telefon: +49 (711) 1644672
Fax: +49 (711) 1644611
E-Mail: BASTIAN.ZINK@RUESS-GROUP.COM
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.