Kinder-Uni an der Hochschule Kaiserslautern – Anmeldung möglich

Am 23. April 2018 startet die Hochschule (HS) Kaiserslautern ihr diesjähriges Programm zur Kinder-Uni an den drei Studienorten Kaiserslautern, Pirmasens und Zweibrücken. Insgesamt 24 Beiträge wollen Kindern zwischen 8 und 12 Jahren Antworten auf typische Kinderfragen geben und auf leicht verständliche Weise wissenschaftliche Hintergründe erklären. Dabei ist Mitmachen gefragt.

Den Auftakt der Veranstaltungsreihe, die in Kaiserslautern, Pirmasens  und Zweibrücken bis zu den Sommerferien läuft, macht am 23. April die Veranstaltung „Knete, Zaster, Pinke-Pinke – Hochtechnologie im Geldbeutel“ in Zweibrücken. Es folgen am 24. April die Veranstaltung „Wie programmiert man einen Roboter“ am Campus Pirmasens  und  „Du bist ein Genie – mit TRIZ-Tricks erst recht!“ am Studienort Kaiserslautern.

Als stark praxisorientierte Hochschule legt die HS Kaiserslautern besonderen Wert auf eine praxisnahe Wissensvermittlung. Deshalb können die teilnehmenden Kinder in allen angebotenen Veranstaltungen selbst etwas ausprobieren. Neben Themen wie „Wir basteln um die Welt“ oder „Mein Traumhaus in 3D – virtuell gebaut“ warten in Kaiserslautern die Veranstaltungen „Dem Täter auf der Spur“, „Wie programmiert man einen Roboter?“ oder  „Game on – Programmiere ein eignes Computerspiel“ auf wissensdurstige Kinder. Weitere Themen in Kaiserslautern sind „Potz Blitz – der Elektrizität auf der Spur“ oder „Lizenz zum Löten“. In Kaiserslautern werden in Kooperation mit dem MedienKompetenzNetzwerk wieder Kinder-Uni-Reporter ausgebildet, die über die Veranstaltungen berichten.


Ein abwechslungsreiches Programm bietet auch der Studienort Pirmasens. Hier können die Kinder neben der Roboterprogrammierung und „Wir basteln um die Welt“,  „Spurensicherung am Campus Pirmasens“ betreiben oder bei der Herstellung von Wachsmalstiften die „Pharmazie einmal anders“ erleben. In einem Workshop zum Thema "Farben" erfahren sie unter anderem, wieso wir die Tomate als rote Frucht sehen und wie man aus Lebensmitteln Farben gewinnen kann. Sie sind mithilfe der Chemie und Kombinationsgabe einem Täter auf der Spur und brauen in einer Hexenküche „Feenstaub und Dracheneier“.

Auch in Zweibrücken basteln die Kinder „um die Welt“, programmieren Roboter und erwerben  die „Lizenz zum Löten“, indem sie eine einfache Schaltung in Form eines Diodenmännchens herstellen. Und auch hier können sie  ein eigenes Computerspiel programmieren. Darüber hinaus lernen sie, wie man der Werbung auf die Schliche kommt, wenn sie uns ein X für ein U vormachen will, wie man sich auf dem Meer orientieren kann und was ein Euro wert ist.

Interessierte Kinder können sich für die jeweiligen Veranstaltungen anmelden und erhalten einen richtigen Studierendenausweis, in dem nicht nur die persönlichen Daten, sondern auch die besuchten Veranstaltungen eingetragen werden. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenfrei.

Weitere Auskunft ist unter der Telefonnummer 0631/3724-2163 erhältlich sowie über die Internetseite www.kinderuni.hs-kl.de.  Dort ist das ausführliche Programm mit Online-Anmeldemöglichkeit abgelegt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Kaiserslautern
Schoenstraße 11
67659 Kaiserslautern
Telefon: +49 (631) 3724-0
Telefax: +49 (631) 3724-2105
https://www.hs-kl.de

Ansprechpartner:
Elvira Grub
Pressearbeit
Telefon: +49 (631) 3724-2163
Fax: +49 (631) 3724-2334
E-Mail: presse@hs-kl.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.