EBL Wind Invest baut Investitionen in Windpark-Portfolio aus

Die EBL Wind Invest erwirbt den Windpark Winsen – Pattensen II mit einer Gesamtleistung von 13,2 MW im Landkreis Harburg, Niedersachsen.

Der aus vier Nordex N131/3300 bestehende Windpark wurde von der Win Energie & ORBIS GbR (Winsen-Luhe) entwickelt und gebaut. EBL wird für die Geschäftsführung sowie die kaufmännische Betriebsführung verantwortlich sein. Die Transaktionsberatung erfolgte durch die 4initia GmbH aus Berlin, welche auch die technische und kommerzielle Due Diligence durchgeführt hat sowie für die technische Betriebsführung verantwortlich zeichnen wird.

„Mit Pattensen II erwirbt die EBL Wind Invest den ersten Windpark in Niedersachen. Die Transaktion stellt somit eine hervorragende geographische Diversifikation unseres bestehenden Portfolios dar.“, so Tobias Andrist, Geschäftsführer der EBL Wind Invest.


Richard Winderl, verantwortlicher Direktor bei 4initia GmbH, fügt an: „Mit dem Abschluss dieser Transaktion konnten wir unter Beweis stellen, dass das entwickelte Konzept nicht nur bei den großen Projektentwicklern funktioniert. Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam mit den Schweizer Kollegen in weniger als einem Jahr mehr als 50 MW umsetzen konnten und dass die zweite Finanzierungsrunde kurz vor dem Abschluss steht.“

Der Windpark Winsen – Pattensen II soll im Jahr mehr als 37 GWh Strom produzieren und kann somit mehr als 10.000 Haushalte versorgen.

Über EBL Wind Invest
Die EBL Wind Invest AG (EWI) wurde Ende 2016 als Schweizer Aktiengesellschaft gegründet und investiert ausschließlich in deutsche Windparks. EWI richtet sich an qualifizierte Investoren aus der Schweiz und ermöglicht diesen eine nachhaltige Investition mit langfristig attraktiven Renditen. Das Interesse von Investorenseite ist groß. Aus diesem Grund wird das Investitionskapital von EWI im ersten Quartal 2018 verdoppelt, wobei Großteile der Tranchen bereits bei Investoren platziert ist.

Über die 4initia GmbH

Die 4initia GmbH (4initia) ist ein Ingenieur- und Beratungsunternehmen und fungiert als Asset Manager und Transaktionsberater. Darüber hinaus ist 4initia in den Bereichen technische und kommerzielle Due Diligence für internationale erneuerbare Energien Projekte sowie als Auftragsprojektentwickler in Deutschland tätig. Zum Kundenkreis gehören insbesondere Energieversorger, Projektentwickler, Bürgerenergiegesellschaften und Finanzinvestoren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

4initia GmbH
Reinhardtstraße 29
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 2787807-0
Telefax: +49 (30) 2787807-50
http://www.4initia.de

Ansprechpartner:
Torsten Musick
Managing Partner
Telefon: +49 (30) 278780711
Fax: +49 (30) 2787807-50
E-Mail: musick@4initia.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.