Zeitreisen per Fahrrad: Erlebnistour in die römische Vergangenheit

Die einmalige Kombination aus Genuss-Radfahren durch idyllisch-verträumte Landschaften mit lebendigen römischen Spuren und Thermalbaden lockt immer mehr Gäste in Bayerns ältestes römisches Heilbad Bad Gögging / Besonderes Angebot für Radfahrer: „Fahrrad-Navis“ und „Radl-Garagen“

Im Herzen Bayerns, eine Stunde nördlich von München, kann man auf zwei Rädern in die Vergangenheit radeln – über 2.000 Jahre zurück in die Ära, als die Römer noch die Außengrenzen ihres Riesenreiches bewachten. Direkt vor der Haustüre des Heilbads Bad Gögging bietet der Donau-Radweg als beliebtester Radfernweg Mitteleuropas auf dem rund 180 Kilometer langen Abschnitt bis nach Passau spannende Einblicke in die römische Vergangenheit. Bad Gögging ist als „Drehkreuz“ mehrerer Fernradwege auch optimaler Ausgangspunkt für den Limes-Radweg, der auf 800 Kilometern Donau und Rhein entlang der ehemaligen Grenze des Römer-Imperiums verbindet. Eine eigene – auch für Familien bestens geeignete – Römer-Tour lässt für Radler auf 25 Kilometern die große Geschichte der Region hautnah lebendig werden: mit Limes-Wachturm, mit dem sich die Römer einst vor den Germanen schützten, und dem Freilichtmuseum des römischen Militärlagers „Abusina“, das heute zum UNESCO-Welterbe gehört.

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de


Über die NewsWork AG

obx-news ist der Reportage-Service der NewsWork AG, einer der führenden PR- und Presseagentur in der Europaregion Zentral-Europa. obx-Reportagen im Stil und in der Qualität der Reportagen großer Presseagenturen können von Medien kostenfrei verwendet werden. obx arbeitet unabhängig. Der Reportagedienst wird unter anderem durch öffentliche Institutionen (Tourismusverbände, Wirtschaftskammern und Regionalmarketing-Einrichtungen) finanziert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NewsWork AG
Weinzierlstraße 15
93057 Regensburg
Telefon: +49 (941) 307410
Telefax: +49 (941) 3074114
http://www.newswork.de

Ansprechpartner:
Karl Städele
Vorstand
Telefon: +49 (941) 307410
Fax: +49 (941) 3074114
E-Mail: staedele@newswork.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.