„4. Lange Nacht der Bewerbung“ am 17. April, 17 bis 21 Uhr

Gemeinsam mit Personalexperten am eigenen Lebenslauf arbeiten und motiviert die nächste Bewerbung starten – das ist das Motto für die nächste „Lange Nacht der Bewerbung“, ein Angebot der Hochschule Bremen für ihre Studierenden. Bereits zum vierten Mal bietet der Career Service dieses Format an, dieses Mal am Dienstag, dem 17. April 2018, 17 bis 21 Uhr. Bemerkenswert: Immer mehr Personaler sind von der Idee überzeugt, die Studierenden im direkten Austausch zu unterstützen. Mit von der Partie sind die thyssenkrupp engineering, Hays AG, Ferchau Engineering, Samedi, FIDES und die Agentur für Arbeit.

Die Studierenden erwartet ein vielseitiges Programm mit Podiumsdiskussion, Infos zum überzeugenden Bewerbungsbild sowie eine Verlosung von Gutscheinen für professionelle Bewerbungsfotos. Nach einer Stärkungspause beginnt dann die eigentlich Arbeit: an Thementischen geben die geladenen Gäste Feedback zu Lebensläufen und Tipps für die weitere Bewerbung.

Veranstaltungsort: Hochschule Bremen, Campus Neustadtswall 30, AB-Gebäude (Hochhaus), Raum S 12 / S 11 (10. OG). Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung unter https://hs-bremen.jobteaser.com/de möglich.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Dr. Monika Blaschke
Career Service der Hochschule Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-2184
E-Mail: monika.blaschke@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.