Seiichi Maruyama ist neuer Geschäftsführer – Vorsitzender der Geschäftsführung von Suzuki Deutschland

Die Suzuki Deutschland GmbH hat einen neuen Geschäftsführer – Vorsitzenden der Geschäftsführung: Seiichi Maruyama folgt auf Tomoyo Sekiguchi, die in die Firmenzentrale nach Hamamatsu/Japan zurückkehrt.

Mit Herrn Maruyama übernimmt ein sehr erfahrener Manager die Führung aller drei Geschäftsbereiche Automobil, Motorrad und Marine von Suzuki Deutschland. Er arbeitet seit 1989 für die Suzuki Motor Corporation und hatte in dieser Zeit weltweit verschiedene Führungspositionen innerhalb des Unternehmens inne. Zusätzlich zu seinen neuen Verantwortlichkeiten in Bensheim leitet Herr Maruyama die gesamteuropäischen Aktivitäten in Brüssel.

Herr Maruyama freut sich auf seinen neuen Verantwortungsbereich: „2018 ist für Suzuki Deutschland ein ganz besonderes Jahr: Im Frühjahr werden wir den neuen Swift Sport als Flaggschiff der Swift Familie einführen und ich freue mich sehr darüber, bei diesem Meilenstein dabei sein zu dürfen. Ich bin sicher, dass wir es gemeinsam schaffen, Suzuki in 2018 noch weiter nach vorne zu bringen und die bisherigen Erfolge weiter auszubauen.“
 


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SUZUKI Deutschland GMBH
Suzuki-Allee 7
64625 Bensheim
Telefon: +49 (6251) 5700-0
Telefax: +49 (6251) 5700-200
http://auto.suzuki.de

Ansprechpartner:
Harald Englert
E-Mail: h.englert@wortstreuer.de
Gerald Steinmann
Telefon: +49 (6251) 5700-526
E-Mail: steinmann@suzuki.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.