Kursangebot zum Erziehungsschnitt für Jungbäume in der Streuobstwiese

Im Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen, gelegen inmitten der für das Albvorland typischen Streuobstwiesen am Ortsrand von Beuren, wird am Dienstag, dem 3. April, von 9:30 Uhr bis 16 Uhr in Zusammenarbeit mit der Obst- und Gartenbaufachberatung des Landkreises Esslingen ein Schnittkurs für Jungbäume angeboten. Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet und findet bei jedem Wetter statt. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Es wird gebeten, geeignetes Werkzeug wie Astschere oder Astsäge mitbringen. Die Kursgebühr beträgt 4 Euro zusätzlich zum Museumseintritt.

Albrecht Schützinger, Fachberater für Obst- und Gartenbau im Landkreis Esslingen, wird bei dem eintägigen Kurs die Pflege der heimischen Jungbäume auf Streuobstwiesen in den Mittelpunkt stellen. Dabei gilt sein besonderes Augenmerk dem Erziehungsschnitt, der Grundlage für Wachstum und Ertrag ist.

Am Vormittag wird überwiegend theoretisches Wissen vermittelt. Am Nachmittag setzen die Kursteilnehmer das Gelernte praktisch an Obstbäumen auf dem Museumsgelände um. Das Veranstaltungsprogramm hält für die Museumssaison 2018 viele weitere attraktive Termine bereit. Es kann kostenlos angefordert werden bzw. ist auf der Homepage des Museums zu finden.


Das Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren ist in der Saison 2018 vom 25. März bis 4. November geöffnet. Freilichtmuseum Beuren, In den Herbstwiesen, 72660 Beuren, Info-Telefon 07025 91190-90, Telefax 07025 91190-10,

info@freilichtmuseum-beuren.de

www.freilichtmuseum-beuren.de.

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Freilichtmuseum Beuren
In den Herbstwiesen
72660 Beuren
Telefon: +49 (7025) 91190-0
Telefax: +49 (7025) 91190-10
http://www.freilichtmuseum-beuren.de

Ansprechpartner:
Heike Peiker
Sekretariat der Geschäftsstelle des Kreistags/Pressestelle
Telefon: +49 (711) 3902-2032
Fax: +49 (711) 39632-2032
E-Mail: Peiker.Heike@LRA-ES.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.