Mehr als ein Muss: Erste Hilfe

Für die meisten Verkehrsteilnehmer liegt der letzte Erste-Hilfe-Kurs weit in der Vergangenheit. Dabei sollte man stets in dem Bewusstsein leben, dass man jederzeit in die Situation geraten kann, Verletzten helfen zu wollen und auch helfen zu müssen. Denn zur Ersten Hilfe ist man verpflichtet. Viele haben große Angst, dabei möglicherweise etwas falsch zu machen. Der größte Fehler ist es jedoch, gar nicht zu helfen.

Zum Thema Erste Hilfe hält das Institut für Zweiradsicherheit (ifz) praktische Auffrischungshilfen parat: Zum Beispiel seine Erste-Hilfe-Broschüre sowie den passenden Film. Ganz besonders beliebt, das praktische ifz-Schema "Die wichtigsten Schritte der Ersten Hilfe", anhand dessen man seine eigenen Kenntnisse auf den Prüfstand stellen kann.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Institut für Zweiradsicherheit e.V. (ifz)
Gladbecker Straße 425
45329 Essen
Telefon: +49 (201) 83539-0
Telefax: +49 (201) 83539-99
http://ifz.de/


Ansprechpartner:
Andre Vallese
Telefon: +49 (201) 83539-0
Fax: +49 (201) 83539-99
E-Mail: info@ifz.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.