HARTING Systems mit innovativen Lösungen auf der Messe „EuroCIS“

Die Retail-Messe „EuroCIS“, eine der bedeutendsten Messen für Digitalisierung und neue Technologien im Bereich Handel und Verkauf, findet vom 27. Februar bis 1. März 2018 in Düsseldorf statt. Dort wird die Tochtergesellschaft der HARTING Technologiegruppe, HARTING Systems, ihre innovativen Verkaufslösungen vorstellen.

Auf der Messe präsentiert HARTING Systems einen erweiterten Tabak-/Infopoint. Dieser besteht aus einem HARTING Counter-Kassentisch mit dem Verkaufsautomaten SmokyThek CS und einer Holzverkleidung, in der der Automat TowerlineShop integriert ist. An einem der Geräte im Infopoint kann der Kunde die Produkte über eine App auswählen. „Unsere Systeme sind alle miteinander vernetzt, denn die Kunden verlangen heute zunehmend digitale Lösungen“, sagt Peter Weichert, Geschäftsführer von HARTING Systems.

Durch die digitale Verbindung der Geräte können diese auf Wunsch des Kunden zentral gesteuert werden. „Dadurch erkennen wir mögliche Störungen sofort und beheben sie, können aber auch Systemupdates in Echtzeit aufspielen“, erklärt Weichert.  


HARTING Systems setzt weiter auf das Thema Sicherheit: Kunden haben die Möglichkeit, die Verkaufsgeräte rückwärtig zu befüllen. Das heißt, die eigentliche Ware befindet sich nicht mehr im Laden selbst, sondern in einem dahinterliegenden Raum, welcher nur von befugten Personen betreten werden kann. Damit ist gewährleistet, dass Diebe keine Chance haben.

Eine weitere Neuheit ist der Warenverkaufsautomat Smart’n’Safe, der im Bereich des Self-Checkouts eingesetzt wird. Er wurde zusammen mit der Tabakindustrie auf Basis des Automaten Sweet’n’Safe entwickelt. Dieser Kassenbereich zeichnet sich dadurch aus, dass der Kunde seine Ware eigenständig einscannt und anschließend bezahlt. Der Smart’n’Safe ermöglicht den Kauf von Tabakwaren in dieser Kassenzone. Das Prinzip: Der Kunde fordert über einen Button die Freischaltung an und das Marktpersonal entriegelt per Fernbedienung den Automaten. Der Vorteil für das Einzelhandels-unternehmen: Die Kombination aus Diebstahlschutz und Verkaufsförderung sorgt für messbare Belebung in dieser immer wichtiger werdenden Kassenzone.

Über die HARTING Stiftung & Co. KG

Die HARTING Technologiegruppe ist ein weltweit führender Anbieter von industrieller Verbindungstechnik für die drei Lebensadern "Power", "Signal" und "Data" mit 13 Produktionsstätten und Niederlassungen in 43 Ländern. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auch Kassenzonen für den Einzelhandel, elektromagnetische Aktuatoren für den automotiven und industriellen Serieneinsatz sowie Hard- und Software für Kunden und Anwendungen u. a. in der Automatisierungstechnik, Robotik und im Bereich Transportation her. Rund 4.650 Mitarbeitende erwirtschafteten 2016/17 einen Umsatz von 672 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HARTING Stiftung & Co. KG
Marienwerderstr. 3
32339 Espelkamp
Telefon: +49 (5772) 47-0
Telefax: +49 (5772) 47-400
http://www.HARTING.com

Ansprechpartner:
Michael Klose
Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (5772) 47-1744
Fax: +49 (5772) 47-400
E-Mail: michael.klose@harting.com
Detlef Sieverdingbeck
Zentralbereichsleiter Publizistik und Kommunikation
Telefon: +49 (5772) 47-244
Fax: +49 (5772) 47-400
E-Mail: Detlef.Sieverdingbeck@HARTING.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.