Mercedes erwägt G-Klasse als Elektroversion

Die nächste Generation der legendären Mercedes G-Klasse, die Daimler-Chef Dieter Zetsche gerade erst mit G-Klasse-Fan Arnold Schwarzenegger auf der Detroit Motor Show vorgestellt hat, könnte es auch als Elektroauto geben. Schwarzenegger hatte Zetsche in Detroit gedrängt, die kultige G-Klasse auch als reines Elektroauto aufzulegen, ohne von Zetsche eine Zusage zu bekommen. Jetzt hat Gunnar Güthenke, verantwortlich für alle Geländewagen von Mercedes und so auch für die G-Klasse, gegenüber auto motor und sport nicht ausgeschlossen, dass es wirklich eine Elektroversion geben wird. Technisch ist es kein Problem, den Geländewagen dank seines Leiterrahmens mit Elektromotor und Batteriezellen auszustatten. „Zumindest würde sich die Konstruktion mit Leiterrahmen gut dafür eignen, die Batterien unterzubringen“, bestätigt Güthenke. „Da haben wir jetzt wohl einen Entwicklungsauftrag“, sagte Güthenke in Anspielung auf Schwarzenegger. Der hat sich seine G-Klasse auf eigene Kosten auf Elektroantrieb umrüsten lassen.

www.auto-motor-und-sport.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Motor Presse Stuttgart
Leuschnerstr. 1
70174 Stuttgart
Telefon: +49 (228) 696545
Telefax: +49 (711) 182-1779
http://www.motorpresse.de


Ansprechpartner:
Axel Mörer-Funk
Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG
Telefon: +49 (711) 182-1289
E-Mail: vorab_ams@motorpresse.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.