Spende für dringend notwendige Sanierungsarbeiten

Sonne und frische Luft, das bietet die Außenanlage der Reitsportgruppe Eddersheim – seit letztem Jahr auch mit einem Therapie-Reitweg. Wetterunabhängig sind die Reiter in den Reit- und Therapiehallen. Doch ein Wasserschaden hat dem Boden in der Halle schwer zugesetzt – zudem ist die Beleuchtung erneuerungsbedürftig.

Damit die Vereinsarbeit mit Kindern und Jugendlichen – insbesondere die therapeutischen Reitstunden – weitergeführt werden kann, ist eine nachhaltige Sanierung erforderlich. Mit großem Engagement und viel Eigenleistung hat sich der Verein daran gemacht, die Mängel zu beheben. Doch die Kosten kann die Reitsportgruppe nur zum Teil stemmen.

Heute hat der Verwaltungsratsvorsitzende der Taunus Sparkasse, Landrat Michael Cyriax, gemeinsam mit Markus Franz, Vorstandsmitglied der Taunus Sparkasse, und Eva Knapp, Filialleiterin in Hattersheim, 10.000 Euro an Daniela Herrmann, stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Reitsportgruppe Eddersheim, übergeben.


„Dank der finanziellen Unterstützung können wir schon in einem ersten Schritt die Hallen mit stromsparender und klimaschonender LED-Beleuchtung ausstatten. Im Laufe dieses Jahres möchten wir dann noch den Boden erneuern. Da geht es schließlich auch um die Sicherheit der Kinder und Jugendlichen, die hier reiten“, so Daniela Herrmann.

„Die Reitsportgruppe Eddersheim ermöglicht Therapien für Kinder und Jugendliche und fördert sie in ihrer Entwicklung. Viel von dieser Arbeit wird im Ehrenamt erbracht. Auch deshalb ist es mir wichtig, die Reitsportgruppe zu unterstützen“, sagt Landrat Michael Cyriax.

„Wer einmal beim therapeutischen Reiten zugesehen hat, der weiß, wie viel man damit bewirken kann. Die Spende ist auch eine Motivation für die Reitsportgruppe Eddersheim, ihre vorbildliche Arbeit fortzuführen“, so Markus Franz.

Hintergrund:
Die beiden Reithallen der RSG Eddersheim werden wöchentlich etwa 70 Stunden für die Angebote des Vereins genutzt – größtenteils für Kinder und Jugendliche. Mehr als die Hälfte der aktuell fast 280 Vereinsmitglieder ist unter 18 Jahre jung, dazu kommen etwa 300 weitere minderjährige Teilnehmer der Therapiekurse.  Die Kurse sind größtenteils integrativ und fördern Kinder mit Lernschwächen, Entwicklungsverzögerungen oder sozialen Auffälligkeiten.  

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Taunus Sparkasse
BV040 – 40141, Postfach 18 41
61348 Bad Homburg
Telefon: +49 (6172) 270-0
Telefax: +49 (6172) 270-8430
http://www.taunussparkasse.de

Ansprechpartner:
Lars Dieckmann
Leiter Unternehmenskommunikation/Pressesprecher
Telefon: +49 (6172) 270-72852
Fax: +49 (6172) 270-9815
E-Mail: lars.dieckmann@taunus-sparkasse.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.