Neues Seminar: Profi-Schutz für den Putz

Wie kann eine Putzfassade professionell saniert werden? Diese Frage stellen sich die Teilnehmer eines Tagesseminares des Unternehmens Remmers, das an über einem Dutzend Standorten in Deutschland angebotenen wird. Zwischen Januar und März 2018 führen branchenerfahrene Experten in grundlegende Aspekte der Putzfassadeninstandsetzung ein. Dabei werden einzelne Instandsetzungssysteme, die exakt für diesen Einsatzzweck konzipiert wurden, genauer vorgestellt. Beispielsweise sind dies die umweltgerechte Reinigungspaste Arte Mundit und das System Funcosil sowie spezielle Restauriermörtel. Außerdem stehen die Instandsetzung des Baumaterials Beton und die Sanierung von mit Schimmel belasteten Bauwerken auf der Tagesordnung. Bei der Schimmelinstandsetzung geht es zunächst um verschiedene Schadensursachen, bevor konkrete System-Lösungen ins Zentrum der Betrachtungen rücken. Wie bei Remmers-Seminaren üblich, dürfen die Teilnehmer einen hohen Praxisanteil inkl. konkreter Produktvorführungen „im Einsatz“ erwarten.

Das Seminar ist online für 25,00 € pro Person buchbar (30 € per Fax: 0 54 32/83 745 bzw. per Post). Für weitere Informationen steht Ihnen Stefan Günther (sguenther@remmers.de) zur Verfügung. Eine Terminübersicht ist unter www.bernhard-remmers-akademie.de/11367.0.html zu finden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Remmers GmbH
Bernhard-Remmers-Straße 13
49624 Löningen
Telefon: +49 (5432) 830
Telefax: +49 (5432) 3985
https://www.remmers.com


Ansprechpartner:
Marlene Wilzek
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (5432) 83-223
Fax: +49 (5432) 83-708
E-Mail: presse@remmers.de
Christian Behrens
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (5432) 83-858
Fax: +49 (5432) 83-708
E-Mail: presse@remmers.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.