Meisterfeier 2017 der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Eine herausragende Leistung bei der Meisterprüfung in einem Gesundheitshandwerk zeichnete bei der Meisterfeier 2017 der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald die Regionaldirektion Rhein-Neckar der IKK-classic aus.

Als Krankenkasse des Handwerks unterstütze die IKK classic damit die Bemühungen der Handwerkskammer, diesem großen Bereich handwerklicher Berufe mehr Geltung zu verschaffen, betonte Regionaldirektor Roland Schmitt von der IKK-classic in Heidelberg.

So wurde in diesem Jahr mit Anika Sommer aus Göttingen eine junge Orthopädietechniker-Meisterin ausgezeichnet, die mit der Durchschnittspunktzahl von 86,25 – das entspricht der Schulnote 1,9 – als beste Gesundheitshandwerkerin abgeschlossen hat.


Die Preisträgerin ist Jahrgang 1990. Bei der Meisterprüfung fiel sie besonders durch hervorragende Leistungen bei der angefertigten Orthese auf, die mit 82 Punkten bewertet wurde, ein medizinisches Hilfsmittel, das zur Stabilisierung, Entlastung, Führung oder Korrektur von Gliedmaßen dient. Durch Nutzung neuester technischer Materialien ist sie im Alltagsgebrauch bestens geeignet.

Im Ranking aller 489 Jungmeister des Jahres 2017 liegt Anika Sommer auf Platz 12 als beste Gesundheitshandwerkerin des Jahrgangs – ebenfalls eine herausragende Leistung. Anika Sommer erfülle demnach, so Schmitt, alle Kriterien für die Auszeichnung durch die IKK.

Geschäftsführer Roland Schmitt gratulierte der Jungmeisterin zu diesem Erfolg und überreichte ihr in Anerkennung ihrer Leistungen den Scheck in Höhe von 1.500 Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald
B 1 1-2
68159 Mannheim
Telefon: +49 (621) 18002-0
Telefax: +49 (621) 18002-199
http://www.hwk-mannheim.de

Ansprechpartner:
Detlev Michalke
Pressesprecher
Telefon: +49 (621) 18002-104
Fax: +49 (621) 18002-152
E-Mail: michalke@hwk-mannheim.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.