Beschichtung für Polyurethanschaum macht Dämmung schwer entflammbar

Ob in der Landwirtschaft, der Industrie und im Wohnungsbau – ein Brand gehört zu den schlimmsten Ereignissen, die man sich in einem Gebäude nur vorstellen kann. Das weiß auch Dirk Schröder, Geschäftsführer der Schröder Spritzschaumtechnik GmbH. Deshalb bietet er für die nachträgliche Isolierung von Gebäuden und Hallen mit Polyurethan-Spritzschaum zusätzlich eine brandhemmende Beschichtung, die die Dämmung schwer entflammbar macht.

Mit schnell reagierendem Polyurethan-Schaum isoliert Schröder Spritzschaumtechnik bestehende Bauten nachträglich schnell und kostengünstig gegen Kälte, Wärmeverluste, Zugluft und Schwitzwasser. Der PU-Schaum lässt sich auch bei schwierigen Oberflächen ebenso wie über Kopf besonders gut verarbeiten. Innerhalb nur weniger Sekunden bildet er eine geschlossene Isolierschicht ohne Stöße oder Fugen. In mehreren Schichten aufgetragen, wird schnell eine effektive Wärmedämmung geschaffen, die zugluftdicht ist und die Bildung von Schwitzwasser verhindert.

„Für maximale Sicherheit empfiehlt sich eine zusätzliche brandhemmende Beschichtung“, sagt Dirk Schröder. Die Schröder Spritzschaumtechnik GmbH nutzt dazu ein von der Materialprüfanstalt Braunschweig unabhängig geprüftes Produkt auf Basis einer wässrigen Dispersion. Das Material eignet sich speziell für Brandschitzbeschichtungen auf PUR-Schaum im Inneren von Gebäuden. Unter Hitzeeinwirkung bildet das halogenfreie, umweltverträgliche hm-COLOR 21 Retardcoating eine wärmeisolierende Dämmschicht, sodass der Feuerwiderstand des Untergrunds erhöht wird. Die Beschichtung erfüllt in Bezug auf Brandverhalten, Abtropfverhalten und Rauchentwicklung die Anforderungen der Brandverhaltensklasse C-s2-d0.


Über die Schröder Spritzschaumtechnik GmbH

Die Schröder Spritzschaumtechnik GmbH hat sich auf die Isolierung und Wärmedämmung mit Polyurethan-Spritzschaum spezialisiert. Der schnell trocknende PU-Schaum eignet sich für eine Vielzahl an Einsatzbereichen in Landwirtschaft, Industrie und Wohnungsbau und hilft, Energiekosten effektiv zu senken. Isolierarbeiten mit Polyurethan-Spritzschaum werden von Schröder Spritzschaumtechnik in ganz Deutschland sowie den angrenzenden Ländern angeboten.

Weiterführende Informationen, Anwendungen und Referenzbeispiele unter http://www.hallenisolierung.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schröder Spritzschaumtechnik GmbH
Geibelstr. 29
31303 Burgdorf
Telefon: +49 (5136) 4311
Telefax: +49 (5136) 4399
http://www.hallenisolierung.com

Ansprechpartner:
Dirk Schröder
GF
Telefon: +49 (174) 4646888
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.