Ehrung von Werner Eifert

Anlässlich der jährlichen Zweigstellenleiterversammlung der vhs am 7. November 2017 in Lautertal-Hopfmannsfeld wurde Werner Eifert für seine langjährigen ehrenamtlichen Verdienste als Zweigstellenleiter der vhs geehrt. Der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Jens Mischak überreichte in seiner Funktion als vhs-Dezernent Herrn Eifert eine Urkunde und dankte ihm für die vielen Jahre der guten Zusammenarbeit mit der vhs-Geschäftsstelle. vhs-Leiterin Monika Schenker übergab als Dank ein kleines Präsent und betonte die gute Vernetzung und die Verlässlichkeit von Werner Eifert.

Werner Eifert war seit 1981 vhs-Zweigstellenleiter in Lautertal und wurde nun als Zweigstellenleiter verabschiedet. Seine Nachfolge hat Jennifer Ruppel angetreten, die ebenfalls hauptberuflich bei der Gemeinde Lautertal beschäftigt ist.

Weitere Themen der Zweigstellenleiterversammlung waren unter anderem Berichte über die Arbeit der vhs 2016/2017 und die Regionaltreffen der Zweigstellen im Frühjahr 2017 sowie ein intensiver Austausch über die Arbeit vor Ort, auch mit Blick auf neue vhs-Angebote für 2018. Insgesamt nahmen 14 Personen an dem Treffen teil, davon 8 aktive Zweigstellenleitungen: Persönlich vertreten waren Herbstein, Homberg (Ohm), Kirtorf, Lautertal, Schlitz, Schotten, Ulrichstein und Wartenberg.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefon: +49 (6641) 977-0
Telefax: +49 (6641) 977-336
http://www.vogelsbergkreis.de

Ansprechpartner:
Gabriele Richter
Pressestelle/ Kommunikation
Telefon: +49 (6641) 977-3400
Fax: +49 (6641) 977-53400
E-Mail: gabriele.richter@vogelsbergkreis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.