Bester sein, wenn Sie es wollen!

Ob für die Industrie, den Handel, den Dienstleistungs-bereich allgemein – oder eben speziell für das Geschäft mit Immobilien – gilt: Erfolgreiche Unternehmen gründen auf guten Ideen, einem klaren Konzept, dem richtigen Gespür, doch vielmehr noch – auf Visionen. Wo würden wir heute stehen und wie sähe unsere Welt aus, wenn wir sie nicht hätten – die Visionäre!?

„If you can dream it, you can do it.“

(Wenn Sie es sich vorstellen können, dann können Sie es auch tun!)
Walt Disney, amerik. Unternehmer

Verlierer denken anders – Sieger auch

Wirtschaft und Sport – zwei Welten, die sich näher sind als gedacht. Topleistungen im Sport sowie auch im Management haben einen gemeinsamen Nenner: Mentale Stärke, denn jeder Erfolg beginnt im Kopf. Was unterscheidet nun einen guten Sportler von einem Top-Athleten? Eine gute von einer exzellenten Führungsperson?

Auf den Punkt gebracht: Die individuelle Fähigkeit „Spitzenleistungen und damit Spitzenergebnisse visuell programmieren zu können“. Besser zu sein, wenn es drauf ankommt! Das gelingt nicht (nur) alleine durch Talent, Know-how und Weltklasse auf Handlungsebene – sondern bedarf ebenso der „richtig trainierten“ mentalen Stärke aller Beteiligten.


Im Spitzensport hat jeder Athlet und jedes Team seinen eigenen Mentalcoach – denn nur mental starke Athleten können dauerhafte Spitzenergebnisse erzielen. Das weiß heute jeder. Ebenso gilt dies aber auch für Exekutives, Führungskräfte, Manager und Mitarbeiter – denn nur mental starke Persönlichkeiten können stabile Höchstleistungen erzielen. Ist es Ihr Ziel als Führungskraft „exzellent“ zu sein? Ist es Ihr Anspruch zu gewinnen und Ihr gesamtes Unternehmen nachhaltig vom Wettbewerb abzuheben? Dann nutzen Sie dieses wirksame, ganzheitliche und mentale Instrument der „Visionen“ für Ihre einzigartige Meisterschaft – oder eben für Ihre herausragenden Betriebsergebnisse.

Von Rekorden und sportlichen Spitzenleistungen

Ein Beispiel aus der Leichtathletik. Der Ausdruck oder der Begriff „10-Sekunden-Marke“ ist Ihnen sicherlich bekannt:
Er beschreibt die physische und psychische Schwelle, den 100-Meter-Lauf der Männer in unter zehn Sekunden zu bewältigen.

1968 knackte der Amerikaner, Jim Hines, als erster die Schwelle „10-Sekunden-Marke“ mit 9,95 Sekunden und stellte damit den legendären neuen Weltrekord auf. Danach aber vergingen knapp neun Jahre, bis die Schwelle 1977 mit 9,98 Sekunden durch Silvio Leonard erneut durchbrochen wurde. Erst fünf Jahre später schaffte dies dann wieder Carl Lewis… daraufhin, in den 80ern, unterboten weitere einzelne Läufer diese Marke. Beim 100-Meter-Finale bei den Weltmeisterschaften 1991 liefen gleich sechs Athleten im selben Rennen unter zehn Sekunden. Das Eis war gebrochen! War die Unterschreitung lange Zeit als Markenzeichen großartiger Läufer angesehen, hat sie jedoch seit Mitte der 90er Jahren ihre Bedeutung verloren – da sie seitdem von immer mehr Sprintern erreicht wird. Vergleich-bare Geschichten und Entwicklungen gibt es beim 400-m-Hürdenlauf, beim Marathon, im Renn- und Skisport und allen anderen Disziplinen und Kategorien in der „Welt des Sports“.

Die Welt verneigt sich heute vor Bill, Steve und Mark

Wie sieht es in der Wirtschaft aus? Microsoft. Apple. Facebook – nehmen wir gleich mal die drei ganz Großen und Einflussreichsten: Bill Gates, Steve Jobs und Mark Zuckerberg. Alle drei Herren wurden einst von der Welt belächelt:

So hatte Gates die Vision „jeder Haushalt sollte einen Personal Computer haben“, Jobs Wunschtraum galt „einem Smart-Phone ohne Tastatur zu einem Preis, der fünf Mal höher war als der des Wettbewerbs“ und Zuckerberg wollte „eine Milliarde Facebook-Nutzer“. Ob „vermicrosoftet, verfacebooked und/oder verappelt“ wurden sie einst als Spinner geahndet und ihre Visionen als Utopie bezeichnet, verneigt sich heute jedoch die Welt vor ihnen – aus Respekt vor ihrem Erfolg.

Der entscheidende Punkt jedoch dabei ist: Weder Bill Gates, Steve Jobs noch Mark Zuckerberg waren die besten in ihrem Fach. Alle drei aber waren VISIONÄRE. Genauer? Jeder von ihnen hat sein Ziel, sein (End-) Ergebnis exakt visualisiert. Und was genauso wichtig ist, diese Vision haben alle drei auf ihr gesamtes Unternehmen übertragen. Und dann? Ganz einfach: Ihre Aktionen, ihre Vorgehensweisen, ihre Taktiken „ aktiv wie passiv“ haben sich genau daran orientiert – an ihrer jeweiligen Vision. Gibt es gewichtigere Beweise als diese, dass Erfolg Kopfsache ist?

Bereit für IHRE Vision? „SIE können es: Bester sein, wenn SIE es wollen“, motivieren die beiden Geschäftsführer und Visionäre von RE/MAX in Regensburg, Michael Müllner und Dr. Werner Gross, abschließend.

Über die RE/MAX in Regensburg – real estate GmbH & Co. KG

Es war einmal…während einer USA-Reise: "Zufällig" wurde Dr. Werner Gross auf das Real-Estate-Maximum-Konzept – kurz "RE/MAX" genannt – aufmerksam. Zurück in Deutschland ließ ihn die RE/MAX Philosophie nicht mehr los. Der geniale Ansatz "Jeder wird gewinnen!" überzeugte ihn – und das in einer Branche, die oftmals verschrien ist, auf ganz andere Werte zu setzen. Kurzerhand hängte der Jurist seine Robe an den Haken. Der Startschuss war gefallen: 1999 gründete er das Immobilienbüro "RE/MAX in Regensburg". 2009 holte er sich dann seinen Geschäftspartner Michael Müllner – der von Beginn an als RE/MAX Makler mit am Start war – an die Seite. Mit doppelter Kraft an der Spitze leiten seither beide Broker/Owner das Unternehmen gemeinsam – und auf ihre eigene Art und Weise. Ganzer Stolz der beiden Visionäre ist dabei ihr bewährtes, stabiles und vielseitiges Team von 25 Immobilien-Experten zu fördern und zu begleiten. Deren klares Handlungsziel ist es, "eine Win-Win-Situation für alle" in ihrem gesamten Tun und allen Services zu leben und umzusetzen. Steigende Beliebtheit und stetiges Wachstum von RE/MAX in Regensburg zeigen, dass es sich dabei nicht nur um schöne Worte handelt. Auch auf dem spannenden Regensburger Immobilienmarkt "einem Nachfragemarkt" gelingt es den RE/MAX’lern, die meisten Objekte in Stadt und Region anzubieten. RE/MAX in Regensburg vermittelt seit 18 Jahren intensiv und ganzheitlich "vor Ort". Aus diesem Zufall von damals wurde bis heute eine außerordentliche Erfolgsgeschichte.

Es gibt Immobilienmakler, Immobilienprofis und Immobilienversteher – das ist RE/MAX in Regensburg. Sie haben bereits geschafft, was viele Mitbewerber noch erreichen wollen: Ob Verkauf oder Kauf, Vermietung oder Mietgesuch von Wohnungen, Grundstücken, Häusern und Gewerbeimmobilien – RE/MAX bietet die meisten und "angemessenen" Objekte und startet jetzt erst so richtig durch. Wie ist das möglich? Die Welt hat sich verändert. RE/MAX in Regensburg auch. Gemäß dem dynamischen Wandel am Markt, geht das Büro neue Wege. "Wir haben uns intern wie extern neu aufgestellt und den Service für unsere Kunden erweitert und vertieft", verrät Dr. Werner Gross, der ebenso "groß" aber auch quer denkt und stets Taten folgen lässt. Dem Zeitgeist entsprechend macht RE/MAX in Regensburg vermeintliche "Soft-Skills" zu "Hard-Facts" – innen wie außen. Weiter setzt der Immobilienspezialist auf bleibende Werte wie soziale Verantwortung, Menschlichkeit, Vertrauen, Ehrlichkeit und vor allem auf den gemeinsamen Team-Gedanken. Die Intension? "Unseren Kunden heute und in Zukunft die individuell beste Immobilien-Lösung zu garantieren", so Michael Müllner.

Interessiert? Weitere Informationen erhalten Sie online unter www.remax-regensburg.de. Sehr gerne lädt Sie "Ihr Makler vor Ort" auch ganz persönlich zu RE/MAX in Regensburg ein, um den ganz besonderen Spirit des innovativen Unternehmens "LIVE" zu erfahren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

RE/MAX in Regensburg – real estate GmbH & Co. KG
Prüfeninger Schloßstr. 2
93051 Regensburg
Telefon: +49 (941) 307700
Telefax: +49 (941) 3077017
http://www.remax-regensburg.de

Ansprechpartner:
Michael Müllner
Geschäftsführer
Telefon: +49 (941) 30770-14
Fax: +49 (941) 30770-17
E-Mail: michael.muellner@remax.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.