Portwell kündigt das PICO-6260 Pico-ITX Formfaktor Embedded System Board mit der neuesten Generation Intel® Atom® Apollo Lake SoC Prozessoren an

Portwell (www.portwell.de), ein weltweit führender Innovator auf dem Industrie-PC (IPC) Markt und ein Mitglied der Intel® Internet of Things (IoT) Solutions Alliance, kündigt das PICO-6260 (100mm x 72mm) Pico-ITX Embedded System Board, basierend auf der Intel® Atom® Prozessor E3900 Serie und dem Intel® Celeron® Prozessor N3350, früherer Codename Apollo Lake, an. Die Intel® Atom®Prozessor E3900 Serie und der Intel® Celeron® Prozessor N3350 integrieren die Intel® Gen 9 3D-Grafikengine mit bis zu 12 Ausführungseinheiten (kurz EUs), was die Leistung verbessert und 4K Codec De- und Encode unterstützt. Zudem wird ein 24-Bit-Dual-Chanel-LVDS Anschluss und ein HDMI auf der hinteren I/O mit einer Auflösung von bis zu 3840×2160, unterstützt. Das 204-PIN Non-ECC SO-DIMM bietet maximale Speicherunterstützung bis zu 8 GB DDR3L. Darüber hinaus verfügt Portwells PICO-6260 über insgesamt zwei COM-Ports, drei USB-Ports (1x USB 3.0 auf der rückseitigen I/O, 2x 2.0 Onboard Header) und einen Gigabit Ethernet Port. Das PICO-6260 steht für hochmoderne Innovation, resultierend aus Portwells langjähriger Erfahrung als Hersteller von hochwertigen Computerboards.

Vielseitig, Flexibel, Leistungsstark und Lüfterlos
Das handflächengroße Portwell PICO-6260 ist ein lüfterloses Pico-ITX Embedded Systemboard und basiert auf der Intel® Atom® Prozessor E3900 Serie und dem Intel® Celeron® Prozessor N3350. Die thermische Verlustleistung (TDP) liegt für lüfterlose Anwendungen je nach Prozessor lediglich zwischen 6W und 12W. Es unterstützt zudem einen breiten industriellen Temperaturbereich von 0°C bis 60°C.

Das PICO-6260, welches auf Basis der Intel® Atom® Prozessor E3900 Serie und dem Intel®Celeron® Prozessor N3350 entwickelt wurde, kann mit bis zu 8GB DDR3L 1333/1600/1833 MT/s SODIMM Speicher ausgestattet werden. Es integriert zudem Intel®-Grafik, die DirectX 12, OpenGL 4.2, OpenCL 2.0 plus high-performance und flexible Hardware-Dekodierung unterstützt, um mehrere hochauflösende 4K Videos gleichzeitig zu dekodieren. Dies ermöglicht, zusätzlich 3840×2160 Pixel mit HDMI Port und Dual-Channel LVDS mit bis zu 1920×1200 Pixeln als Grafikschnittstellen zur Verfügung zu stellen. Somit können bis zu drei Displays unabhängig voneinander betrieben werden. Ein USB 3.0 Anschluss sorgt für schnelle Datenübertragung bei niedrigem Stromverbrauch. Eine 5 Gb/s PCI Express 2.0 Lane wird als 1x full-size mini-PCIe (für mSATA) und 1x M.2 Typ 2230 (Key E) als Wi-Fi / Bluetooth Modul verwendet werden. Dank des Single Intel® I210AT Gigabit Ethernet Controllers steht eine Gigabit Ethernet LAN Schnittstelle über eine RJ45 Buchse zur Verfügung.


Ein signifikanter Vorteil des Portwell PICO-6260 Pico-ITX Embedded Board ist, dass es mit seiner überlegenen Dual-Core-Technologie und seiner hohen Kapazität noch höhere und schnellere Rechenleistung bietet, als die Vorgängergeneration. Zudem liefert das Board schnelle und hervorragende Datenübertragung und verbesserte Grafikleistung. Zudem ermöglicht die Erweiterung der Flash-Wiedergabe hohe 2D/3D Grafikqualität, Sicherheit und Energieeffizienz sowie ein faszinierendes visuelles Erlebnis für eine Vielzahl von Anwendungen im Einzelhandel, Networking, Panel PC und Kiosk.

Wir bei Portwell streben nach Höchstleistung und das PICO-6260 ist nur ein Beispiel für eine Vielzahl von erstklassigen Produkten, die an unseren Standorten entwickelt und gefertigt werden. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, die individuellen Geschäftsanforderungen unserer Kunden zu verstehen und zu erfüllen.

Produktlink – https://www.portwell.de/…

Über die Portwell Deutschland GmbH

Portwell, Inc., ein weltweit führender Innovator auf dem Industrie-PC (IPC) Markt und ein Associate Mitglied der Intel® Internet of Things (IoT), Solutions Alliance, bietet eine umfangreiche Palette von industriellen Produkten, einschließlich PICMG 1.0 / 1.3 Single-Board Computern, COM Express & Qseven Modulen und Motherboard Industrie- und Systemlösungen an.

Portwell bedient Kunden in den Embedded-Märkten in den Bereichen Automatisierung, Transport, Gaming, Netzwerk-Kommunikation und Medizintechnik. Wir bieten komplette Entwicklung- und Projektmanagement-Dienstleistungen für unsere Kunden, um die Zeit bis zu einer Produkteinführung zu verringern, das Projektrisiko und Portwell Deutschland GmbH PR-13/2017 die Entwicklungskosten zu reduzieren. Portwell ist ein ISO 13485, ISO 9001 und ISO 14001 zertifizierten Unternehmen, das Qualitätssicherung durch entsprechendes Produkt-Design, Verifikation und die integrierte Fertigung bietet.

Intel und Intel Core sind in den USA und anderen Ländern eingetragene Warenzeichen der Intel Corporation. Bei allen anderen erwähnten Produkten und Firmennamen kann es sich um Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Firmen oder Markenhalter handeln.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Portwell Deutschland GmbH
Otto-Hahn-Str. 48
63303 Dreieich
Telefon: +49 (6103) 3008-0
Telefax: +49 (6103) 3008-199
http://www.portwell.eu

Ansprechpartner:
Peter Ahne
Produkt Marketing Manager
Telefon: +49 (6103) 3008-105
E-Mail: peter.ahne@portwell.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.