Doppelte Internetgeschwindigkeit im Flensburger Kabelnetz

Ab November können in Flensburg rund 7.000 Haushalte mit einer neuen Topgeschwindigkeit von bis zu 400 Mbit/s im Internet surfen. Eine technische Aufrüstung des WTC Kabelnetzes in den Wohnungsbeständen der Genossenschaft Selbsthilfe-Bauverein eG ermöglicht es, die maximale Bandbreite der Internetanschlüsse zu verdoppeln.

Im Rahmen der technischen Aufrüstung wurden neue technische Module in die Kopfstelle eingebaut, zusätzliche Verteilfelder angelegt und leistungsstarke Datenmodems installiert. Auf diese Weise entstehen zusätzliche Kapazitäten, um die Geschwindigkeit für Internetanschlüsse auf bis zu 400 Mbit/s zu erhöhen und eine zuverlässige Durchleitung in die Gebäude zu gewährleisten. Durch diese Aufrüstung kann WTC in Flensburg dank eines modernen, glasfaserbasierten Netzes zukunftssichere Breitbandanbindungen zur Verfügung stellen. „Mit der Netzaufrüstung sind wir in der Lage, den Ansprüchen unserer Mitglieder an eine zeitgemäße Versorgung auch morgen voll zu entsprechen“, sagt Jürgen Möller, SBV-Vorstandsvorsitzender.

Der Netzbetreiber WTC bietet in den Wohnungen der SBV eG sämtliche Multimediadienste wie TV, Telefon und kabelschnelles Internet unter seiner Marke cablesurf an.


Weitere Informationen zum erweiterten Produktangebot in Flensburg erhält man unter www.cablesurf.de und persönlich im cablesurf Shop in der Bismarckstraße 54.

WTC  ist ein Unternehmen der Tele Columbus AG, die mit 3,6 Millionen versorgten Haushalten Deutschlands drittgrößter Kabelnetzbetreiber ist.      

Über die Tele Columbus Gruppe

Über das leistungsstarke Breitbandkabel bietet PΫUR superschnelle Internetzugänge einschließlich Telefonanschluss und mehr als 250 TV-Programme auf einer digitalen Entertainmentplattform, die klassisches Fernsehen mit Videounterhaltung auf Abruf vereint. Den Partnern in der Wohnungswirtschaft werden flexible Kooperationsmodelle und moderne Mehrwertdienste wie Telemetrie und Mieterportale an-geboten. Als Full-Service-Partner für Kommunen und regionale Versorger treibt PΫUR den glasfaserbasierten Breitbandausbau in Deutschland voran. Im Geschäftskundenbereich werden Carrierdienste und Unternehmenslösungen auf Basis des eigenen Glasfasernetzes erbracht. PΫUR erreicht rund 3,6 Millionen Haushalte in Deutschland und ist eine Marke der Tele Columbus AG, dem drittgrößten deutschen Kabelnetzbetreiber. Tele Columbus mit Sitz in Berlin sowie Niederlassungen in Leipzig, Hamburg, Ratingen und Unterföhring geht bis in das Jahr 1985 zurück. Die Tele Columbus AG ist seit Januar 2015 am regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und seit Juni 2015 im S-DAX gelistet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Tele Columbus Gruppe
Goslarer Ufer 39
10589 Berlin
Telefon: +49 (30) 33883000
Telefax: +49 (30) 33883330
http://www.telecolumbus.de

Ansprechpartner:
Mario Gongolsky
Manager Communications
Telefon: +49 (30) 3388-4174
E-Mail: mario.gongolsky@telecolumbus.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.