Cyber ERP-Contest 2017

Der ERP-Contest ist ein seit Jahren erfolgreiches Veranstaltungsformat, in dem Anbieter von ERP-Systemen in klar definierten Prozessbereichen und unter vergleichbaren Voraussetzungen ihre Lösung präsentieren. Im Fokus steht dabei, wie sich Struktur und Funktionsweise von ERP-Systemen anhand von praxisnahen Fragestellungen vergleichen lassen.

Am 10. November startet nun die neue Reihe in Form des Cyber ERP-Contest, der erstmalig als Webkonferenz ausgetragen wird. Ins Rennen gehen Microsoft Dynamics 365 for Finance and Operations und SAP S/4 Hana, die jeweils anhand einer eng fokussierten Aufgabenstellung vorgestellt werden. Für das Microsoft Produkt steht die alnamic AG als renommierter Gold Partner des Herstellers bereits in den Startlöchern.

Der Fokus liegt auf dem Thema ‚Usability von ERP-Systemen‘, welches am Beispiel des Stammdatenmanagements von Artikeln veranschaulicht wird. „Die vorgegebene Struktur in Verbindung mit unserer Moderation soll den Teilnehmern zu Brennpunktthemen einen Vergleich der ERP-Systeme ermöglichen“, so Professor Dr. Reiner Martin von MQ result consulting. „In weniger als einer Stunde gewinnt man so einen klaren Blick für die Unterschiede.“


Das Prinzip ist dabei ganz einfach: in drei Blöcken werden im Wechsel zwischen den beiden Anbietern die definierten Prozesse vorgestellt. Durch die Zeitvorgabe von jeweils 5 Minuten pro Einzelaufgabe ist eine klare Fokussierung gewährleistet. Die Teilnehmer erleben so ein Kopf-an-Kopf Rennen innovativer ERP-Systeme.

Die Themenauswahl orientiert sich dabei an alltäglichen Abläufen in mittelständischen Betrieben. Zu den zukünftig geplanten Inhalten gehören die Flexibilität bei der Gestaltung von Rechnungsformularen, die Einbindung von Lieferanten und Kunden mit Portalen sowie auch mobile Anwendungen.

Über die alnamic AG

Die alnamic AG implementiert Unternehmenslösungen auf Basis von Microsoft Dynamics 365 / Dynamics AX. Ergänzt wird das Portfolio durch moderne Internet of Things (IoT)- und Industrie 4.0-Lösungen auf Basis von Microsoft Azure und e-ControlNet. Mit mehr als 100 Dynamics-Spezialisten wurden in den vergangenen Jahren über 200 Projekte für mittelständische Unternehmen mit bis zu 2.000 Mitarbeitern im In- und Ausland realisiert. In Industrie 4.0-Projekten wurden bereits mehrere zehntausend Anlagen über IoT-Technologie in die Unternehmensprozesse integriert. Wir bieten Lösungen für produzierende Unternehmen (insb. High-Tech, Elektronik und Automotive) und Handelsunternehmen (mit den Schwerpunkten technische und medizinische Produkte, Metall und Kunststoff) ab 200 Mitarbeiter. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website: www.alnamic.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

alnamic AG
Habichtweg 21
41468 Neuss
Telefon: +49 (2131) 7949-0
http://www.alnamic.com/

Ansprechpartner:
Katja Ledor
Telefon: +49 (2131) 7949-0
E-Mail: katja.ledor@alnamic.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.