wdv-Gruppe launcht KVH aktuell Pharmakotherapie jetzt auch als WebMagazin

Bereits seit 2015 setzt die wdv-Gruppe die Printausgabe KVH aktuell Pharmakotherapie des Informationsdienstes der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen erfolgreich um. Ab sofort wird die wegen ihrer Nutzwertigkeit bei der Ärzteschaft hoch geschätzte Publikation auch als WebMagazin angeboten.

Das Medium, das in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum feiert, gibt Ärzten wichtige Informationen, auch um wirtschaftlich zu verordnen. Frei von Interessen der Pharmaindustrie unterstützt die Publikation die tägliche Praxisarbeit. Daher gibt es auch außerhalb Hessens langjährige Abonnenten: Die Kassenärztlichen Vereinigungen in Hamburg, dem Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen stellen ihren Mitgliedern das Medium ebenfalls zur Verfügung. Ab jetzt kann das Magazin in unterschiedlichen Abo-Modellen bezogen werden: Print, Print und WebMagazin oder auch nur als WebMagazin.

„Wir möchten damit besonders die jungen Ärzte der Generation Y zeitgemäß ansprechen und damit auch einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Digitalisierung unserer Medien machen. Schätzten wir bisher schon die hohen medizinischen Fachkenntnisse der wdv-Gruppe, so hat uns jetzt auch die Kompetenz im Bereich Digitalisierung überzeugt“, erläutert Karl Roth, Pressesprecher und Leiter der Abteilung Kommunikation bei der KVH.


Die Publikation wird nun auch in der digitalen Form viermal jährlich angeboten. Das WebMagazin bietet einen direkten Zugriff auf die letzten drei Ausgaben sowie die komfortable Möglichkeit, schnell in den Dialog mit der Redaktion zu treten, Artikel zu teilen und zu liken.

Das responsive Magazin passt sich trotz äußerst textreichem und komplexem Inhalt durch kreative Gestaltung wie Infografiken und lesefreundlicher Struktur optimal an alle mobilen Endgeräte an. Karin Oettel, Objektleiterin von KVH aktuell bei der wdv-Gruppe, betont: „So können die Ärzte, deren Zeit ein hohes Gut ist, das Magazin lesen, wo und wann sie wollen: unterwegs oder zwischendurch, wenn sie z. B. im Praxisalltag schnell eine bestimme Medikation hinterfragen möchten.“

Auch die Herausforderung eines individuellen Login-Verfahrens wurde gelöst. Christian Jurasz-Kischka, Leiter Content- & Workflowsysteme bei der wdv-Gruppe, erläutert: „Wir haben für die spezielle Anforderung eines geschlossenen Abonnentenkreises eine Portal-Lösung entwickelt, die höchsten Datenschutzauflagen gerecht wird und trotzdem nutzerfreundlich ist.“ Neben der KV Hessen steht dieser Service auch den Kassenärztlichen Vereinigungen Hamburg, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zur Verfügung.

 

Über die wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG

Für unsere Kunden hochwertigen journalistischen Content zu erstellen, bestimmt seit 70 Jahren unser Denken. Als erfahrenster Content-Marketing-Spezialist Deutschlands realisieren und publizieren wir von App bis Zeitschrift kanalübergreifende Konzepte und Medien in allen Kommunikationsdisziplinen des Corporate Publishings. Mit der Beständigkeit eines Verlags konzeptionieren wir Projekte wie eine Kreativagentur und beraten dabei stets mit Blick auf das Kommunikationsziel. Ob Print, Online, Mobile, Tablet, Bewegtbild, Social Media, begleitende Events oder Dialog- und Direktmarketing:
Wir fühlen uns auf allen Medienkanälen und in jeder Kommunikationsdisziplin zu Hause.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG
Siemensstr. 6
61352 Bad Homburg
Telefon: +49 (6172) 670-0
Telefax: +49 (6172) 670-144
http://www.wdv.de

Ansprechpartner:
Dorothée Finè
Leiterin Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (6172) 670-133
Fax: +49 (6172) 670-144
E-Mail: d.fine@wdv.de
Karin Oettel
Business Communications Healthcare Markets
Telefon: +49 (69) 981904-873
E-Mail: k.oettel@wdv.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.