Strompreis: Staatliche Umlagen sinken in 2018

Die steuerlichen Umlagen machen mehr als ein Drittel des Strompreises aus und werden im Oktober für das Folgejahr veröffentlicht. Die Tendenz für 2018 ist dabei klar zu erkennen: die Umlagen sinken leicht, für Verbraucher ändert sich nicht viel.

Neben der EEG-Umlage haben auch die Offshore-Haftungsumlage, die Umlagen für das Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG), die Vereinbarungen zu abschaltbaren Lasten (AbLaV) und die Umlage nach §19 der Stromnetzentgeltverordnung (StromNEV) einen wesentlichen Einfluss auf die Zusammensetzung des Strompreises. In der Summe sinken die Umlagen des Strompreises in 2018 um 0,129 ct/kWh (netto). Bei einem durchschnittlichen Verbrauch eines deutschen Haushaltes (3.500 kWh/Jahr) sparen Verbraucher etwas mehr als fünf Euro im Jahr ein. Eine detaillierte Aufschlüsselung der einzelnen Umlagen ist in der nachfolgenden Tabelle einzusehen.

Die Stromversorger sind bei Kostensteigerungen berechtigt und bei Kostensenkungen gesetzlich verpflichtet, die Änderungen der staatlichen Umlagen und Steuern an den Endverbraucher weiterzugeben. Diese Regelungen gelten auch bei Tarifen mit eingeschränkter Preisgarantie. Sowohl bei Preiserhöhungen als auch bei Preissenkungen sollten Verbraucher ihren Stromtarif überprüfen. Sie haben in diesem Fall Anspruch auf das sogenannte Sonderkündigungsrecht.


Oftmals lohnt sich ein Anbieterwechsel und die Haushaltkasse kann, aufgrund des Sofort- und Neukundenbonus, um mehrere hundert Euro entlastet werden. „Ein Durchschnitthaushalt mit einem Jahresverbrauch von 3.500 Kilowattstunden kann durch einen regelmäßigen Wechsel im Jahr bis zu 500 Euro einsparen“, erklärt Tilo Vieten, Gründer von cheapenergy24. Über den Wechselhelfer für Strom- und Gastarife (www.cheapenergy24.de) berichteten unter anderem bereits ARD, ZDF, BR, WAZ und Süddeutsche Zeitung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

cheapenergy24
Schöpplerstraße 9
86154 Augsburg
Telefon: +49 (821) 20916444
Telefax: +49 (821) 45326604
http://www.cheapenergy24.de/

Ansprechpartner:
Benjamin Reichenbach
Pressekontakt
Telefon: +49 (821) 453266-03
E-Mail: b.reichenbach@cheapenergy24.de
Tilo Vieten
Inhaber
Telefon: +49 (821) 20928470
Fax: +49 (821) 45326604
E-Mail: tilo.vieten@cheapenergy24.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.