WIEDEMANN wächst noch näher an Berliner und Brandenburger Kunden heran

Das niedersächsische Familienunternehmen WIEDEMANN ist längst auch in Berlin angekommen und für seine Kunden aus Industrie und Handwerk mit sieben Abhollagern und einer Ausstellung vor Ort vertreten. Geliefert wird aus dem 15.000 Quadratmeter großen Zentrallager in Burg. Das selbst ist überaus leistungsfähig, wenngleich der Weg für die Lkws nach Berlin nicht immer sehr einladend ist. Mit dem Erwerb des Peter Hellmich Sanitär- und Heizungsgroßhandels in Berlin mit seinem großen Logistiklager in Neukölln gewinnt die WIEDEMANN-Gruppe in der Warenlieferung im Raum Berlin-Brandenburg eine neue Qualität. „Ganz besonders freue ich mich, dass wir jetzt auch verstärkt junge Menschen in dieser Region aus- und weiterbilden können“, sagt Barbara Wiedemann, Gesellschafterin der WIEDEMANN-Gruppe zur Expansion.

Peter und Jana Hellmich hatten ihren Großhandel im Bereich Sanitär und Heizung 1990 gegründet und beschäftigen heute 100 Mitarbeiter an neun Standorten. Nachfolgeüberlegungen haben die Unternehmer veranlasst, nach einer Lösung für die Zukunft zu suchen. „Hellmich als mittelständisches, inhabergeführtes Unternehmen ergänzt perfekt die WIEDEMANN-Gruppe“, so Barbara Wiedemann. Das hatten beide Seiten in zahlreichen Gesprächen festgestellt.

Auch zukünftig wird die Peter Hellmich KG mit Peter und Jana Hellmich an der Spitze als Unternehmen der WIEDEMANN-Gruppe das Handwerk im Berliner Raum unterstützen und beliefern. Das Logistikzentrum in Berlin-Neukölln bleibt gemeinsam mit den vorhandenen acht Abholstandorten für die pünktliche Anlieferung an die Berliner Baustellen verantwortlich; die Verkaufsbüros werden weiterhin für eine fachkundige Beratung und einen umfassenden Service sorgen. „Von unserer neuen Stärke soll vor allem das Bauhandwerk profitieren“, sagt Peter Hellmich. „Wir müssen nicht die Größten sein, aber wir wollen die Schnellsten sein.“


„Die verbleibenden Monate des Jahres 2017 und das Jahr 2018 werden wir nutzen, um voneinander zu lernen und Hellmich hinsichtlich Produktsortiment und Marktpräsenz im Raum Berlin-Brandenburg weiter auszubauen“, sagt Barbara Wiedemann mit Blick voraus. Ziel ist, Kunden am Telefon, am Tresen oder auch vor Ort wie gewohnt bestmöglich zu unterstützen und Baustellen in Berlin und Brandenburg noch besser mit einem breiten Sortiment an Haustechnik zu beliefern.

Über die WIEDEMANN Dienstleistungs- und Verwaltungsgesellschaft mbH

Das Familienunternehmen WIEDEMANN ist heute eine Unternehmensgruppe mit über 70-jähriger Erfahrung. Geführt wird das Familienunternehmen in der dritten Generation von Dipl.-Kfm. Barbara Wiedemann; unterstützt wird sie dabei von den Geschäftsführern Dipl.-Kfm. Jens Müller und Frans Soulier.

Seit der Gründung im Jahr 1945 hat sich WIEDEMANN vom Speziallieferanten für die Zuckerindustrie zum Fachlieferanten und Spezialisten für die Gebäudetechnik entwickelt und weitere Geschäftsfelder aufgebaut. Eines davon ist die WIEDEMANN Technik und Beratungsgesellschaft, die die Planung von Lüftungs-, Heizungs-, Sanitär- und Kühl-/ Kältesystemen für Gebäude anbietet.

Weiterführende Informationen unter www.wiedemann.de – www.bad-comfort.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WIEDEMANN Dienstleistungs- und Verwaltungsgesellschaft mbH
Am Boksberg 1
31157 Sarstedt
Telefon: +49 (5066) 9970
Telefax: +49 (5066) 997193
https://www.wiedemann.de/

Ansprechpartner:
Anke Wielitsch
Marketing
Telefon: +49 (5066) 997-153
Fax: +49 (5066) 997193
E-Mail: anke.wielitsch@wiedemann.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.