Aisha Steel Mills Limited beauftragte SMS group mit der Lieferung einer Compact Cold Mill (CCM®)

Der pakistanische Kaltbandhersteller Aisha Steel Mills Limited (ASML) mit Sitz in Karatschi, hat der SMS group (www.sms-group.com) den Auftrag über die Komplettlieferung einer aus zwei Walzgerüsten bestehenden reversierenden Kaltwalzanlage, einer CCM® (Compact Cold Mill), erteilt. Die CCM® mit einer Jahres­leistung von 500,000 Tonnen ist für die SMS group innerhalb kurzer Zeit der dritte Auftrag aus Pakistan für eine Kaltwalzanlage dieses Typs.

Die CCM® wird mit Quarto-Gerüsten und der bewährten CVC®plus-Walzenverschiebetechnik realisiert. In Verbindung mit positiver und negativer Arbeitswalzenbiegung und je einer ein- und auslaufseitig montierten X-Shape Planheitsmessrolle kann ASML wirtschaftlich die geforderten Bandqualitäten im Breitenbereich von 650 bis 1.250 Millimetern und Enddicken bis minimal 0,15 Millimetern produ­zieren. In Verbindung mit der Vielzonenkühlung stehen dem Kunden zukünftig alle Möglichkeiten für die Einstellung der Bandplanheit zur Verfügung. Hohe Produktivität wird unter anderem durch die Ausrüstung für einen schnellen Arbeitswalzenwechsel unterstützt. 

Die SMS group liefert die komplette Elektrik und Automation aus einer Hand. Die X-Pact®-Automation umfasst neben dem Level-1-System auch das Level-2-System sowie moderne Messtechnik für Banddicken- und Planheitsregelung.


Ebenfalls im Lieferumfang der SMS group enthalten sind Neben­anlagen, wie Emulsionsanlage, Hoch- und Niederdruckhydraulik sowie Dunstabsaugung der Walzemulsion. Die dritte CCM®, die SMS group nunmehr in Pakistan realisiert, wird Anfang 2019 ihren Betrieb aufnehmen.

ASML wurde 2005 als privates Unternehmen gegründet, um den pakistanischen Markt mit hochwertigen Kaltbandprodukten nach internationalem Standard zu versorgen. Beim Ausbau der Produktionseinrichtungen legt ASML großen Wert auf qualitativ hochwertige Anlagentechnik und vertraut dabei auf die SMS group als Partner. Qualitätsbestimmende Komponenten, wie Walzgerüste, Zughaspel und Antriebsstränge werden aus Deutschland geliefert.

Über die SMS group GmbH

Die SMS group ist eine Gruppe von international tätigen Unternehmen des Anlagen- und Maschinenbaus für die Stahl- und NE-Metallindustrie. Rund 13.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschaften weltweit einen Umsatz von über 3 Mrd. EUR. Alleineigentümer der Holding SMS group GmbH ist die Familie Weiss Stiftung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SMS group GmbH
Eduard-Schloemann-Straße 4
40237 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 881-0
Telefax: +49 (211) 881-4902
http://www.sms-group.com

Ansprechpartner:
Thilo Sagermann
Fachpresse
Telefon: +49 (211) 881-4449
Fax: +49 (211) 881-774449
E-Mail: thilo.sagermann@sms-group.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.