HiperScan unterstützt erneut die 13. ELAC Jahrestagung

Die HiperScan GmbH unterstützt die ELAC Elysée Apotheken Consulting GmbH bei Ihrer 13. Jahrestagung der „Guten Tag Apotheken“ in Porto Petro (Mallorca, Spanien) vom 27. September bis 1. Oktober 2017. Erneut treffen sich ausgewählte Vertreter aus pharmazeutischer Industrie, Großhandel und dem Gesundheitswesen auf der Baleareninsel. Seit 2016 ist die HiperScan GmbH Industriepartner der ELAC und blickt bereits auf zwei erfolgreiche Jahre der Zusammenarbeit.

„Es freut uns, dass wir als Partner der ELAC unseren Beitrag zur Jahrestagung leisten und bereits zum zweitem Mal unser Analysesystem Apo-Ident, das speziell für die Identitätsprüfung der Ausgangsstoffe in der Apotheke konzipiert ist, im Rahmen der Jahrestagung den Partnern vorstellen können. Gern möchten wir uns mit einbringen und teilnehmen am Austausch mit den Experten der pharmazeutischen Industrie und den Apothekern.“, so Christian Tägert, Vertriebsleiter der HiperScan GmbH.

Mit Hilfe des Nahinfrarotspektrometers Apo-Ident kann die Ausgangsstoffprüfung einfach, schnell und wirtschaftlich durchgeführt werden. Mehr als 1.100 Ausgangsstoffe werden zuverlässig identifiziert. Nähere Informationen finden Sie auf der Apo-Ident Webseite unter www.apo-ident.de.


Über die HiperScan GmbH

Die HiperScan GmbH ist ein deutsches Technologie-Unternehmen mit Sitz in Dresden und Spezialist für Nahinfrarot-(NIR)-Analysesysteme. HiperScan entstand im Jahr 2006 als Ausgründung aus dem Fraunhofer Institut für Photonische Mikrosysteme (IPMS) und beschäftigt inzwischen über 50 Mitarbeiter. Auf Basis einer neuartigen Mikroscanner-Technologie entwickelt und vertreibt HiperScan leistungsfähige Nahinfrarot-Spektrometer und darauf aufbauende Analysesysteme. Erklärtes Ziel von HiperScan ist es, die Vorteile der NIR-Spektroskopie auszubauen, sodass viele und auch kleine Unternehmen davon profitieren können. Speziell für Apotheken wurde das NIR-Spektrometer Apo-Ident zur Ausgangsstoffprüfung entwickelt. Für industrielle Anwendungen sind mit dem Spektrometer Finder SD neben qualitativen Untersuchungen auch quantitative Analysen, z.B. bei der Eingangs- und Qualitätskontrolle, möglich. Einsatzgebiete sind u.a. in der Chemieindustrie sowie Konzentrationsmessungen in der Lebensmittel- und Agrarwirtschaft. Als eines der am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen wurde die HiperScan im Jahr 2015 von Deloitte Global mit dem Technology Fast 50 Award ausgezeichnet. Darüber hinaus ist HiperScan Partner des SmartLAB-Innovationsnetzwerkes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HiperScan GmbH
Weißeritzstr. 3
01067 Dresden
Telefon: +49 (351) 21249600
Telefax: +49 (351) 21249699
http://www.hiperscan.com

Ansprechpartner:
Nils Lindner
Head of Marketing
Telefon: +49 (351) 212496-60
E-Mail: nils.lindner@hiperscan.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.